Mobile-Menu

Definition Was ist DDI (DNS / DHCP / IPAM)?

Anbieter zum Thema

Das Kürzel DDI steht als Überbegriff für die DNS-, DHCP- und IPAM-Funktionalitäten in IP-Netzwerken. Das Dynamic Host Configuration Protocol ist für die automatische Zuweisung von IP-Adressen, das Domain Name System für die Auflösung und Zuordnung von Domainnamen zu IP-Adressen und das IP-Adressmanagement für die Verwaltung von IP-Adressen zuständig. Es existieren Lösungen, die alle Funktionalitäten in einer umfassenden, zentralisierten Software integrieren.

Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
(Bild: © aga7ta - stock.adobe.com)

DDI setzt sich aus den drei Anfangsbuchstaben von DNS, DHCP und IPAM zusammen. Das Akronym hat sich als Überbegriff für die DNS-, DHCP- und IPAM-Funktionalitäten eines IP-basierten Netzwerks etabliert.

Das Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) ist für die automatische Zuweisung von IP-Adressen an Netzwerkgeräte zuständig. Die Aufgabe des Domain Name Systems (DNS) ist es, Domainnamen aufzulösen und sie IP-Adressen zuzuordnen. Das IP-Adressmanagement (IPAM) sorgt für eine effiziente, netzwerkweite Verwaltung und Dokumentation der IP-Adressen und IP-Adressräume.

Domain Name System, Dynamic Host Configuration Protocol und IP-Adressmanagement können manuell und separat oder als integrierte Lösungen ausgeführt werden. In großen Netzwerken sind häufig Softwarelösungen implementiert, die sämtliche Funktionalitäten abbilden und Datenbestände synchronisieren.

Vorteile integrierter Lösungen

Domain Name System, Dynamic Host Configuration Protocol und IP-Adressmanagement manuell und mit separaten Tools auszuführen ist zeitaufwendig, ineffizient und fehleranfällig. Die Nutzung integrierter Lösungen bietet Vorteile wie:

  • zentralisiertes Management mit reduziertem Verwaltungsaufwand – einheitliche Prozesse
  • alle Instanzen haben gleichen Informations- und Adressbestand – Konfigurationen sind konsistent und transparent
  • Domain-Name-System-, Dynamic-Host-Configuration-Protocol- und IP-Adressmanagementfunktionen synchronisieren sich
  • viele Funktionalitäten sind automatisierbar
  • Netzwerkadministration wird vereinfacht und Netzwerke lassen sich sicherer betreiben

(ID:48479571)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Netzwerktechnik, IP-Kommunikation und UCC

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung