Suchen

Automatisierte und wirtschaftliche Anbindung von Filialen VMware unterstützt Azure Virtual WAN

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

VMware integriert NSX SD-WAN by VeloCloud mit Microsoft Azure Virtual WAN. Kunden sollen ihre Niederlassungen so bequem, automatisiert und performant anbinden.

Firmen zum Thema

VMware verspricht Agilität, Verfügbarkeit und Geschwindigkeit – ohne komplexe Routingeinstellungen.
VMware verspricht Agilität, Verfügbarkeit und Geschwindigkeit – ohne komplexe Routingeinstellungen.
(Bild: VeloCloud/ YouTube )

Mit dem Netzwerkdienst Azure Virtual WAN will Microsoft seinen Kunden zu einer optimierten und automatisierten Konnektivität zwischen Zweigstellen verhelfen. Lösungen bevorzugter Partner sollen die Herstellung sowie Konfiguration von Verbindungen dabei vereinfachen. Jetzt hat auch VMware eine entsprechende Zusammenarbeit verkündet.

Die Integration kombiniere ein über die Cloud bereitgestelltes NSX SD-WAN by VeloCloud mit Azure Virtual WAN und dessen mehr als 130 Edge-Standorten (PoPs) weltweit. Unternehmen können sich über global verteilte NSX SD-WAN gehostete Gateways, durch den Einsatz von Virtual NSX SD-WAN Edges auf Azure oder durch direkte Verbindung mit dem virtuellen WAN verbinden.

Sanjay Uppal, Vice President und General Manager der VeloCloud Business Unit bei VMware, kommentiert: „Bei der Cloud geht es in erster Linie um Agilität, Verfügbarkeit und Geschwindigkeit. Es geht darum, sicherzustellen, dass die richtigen Ressourcen 'just in time' bereitgestellt und die bestmöglichen Geschäftsergebnisse erzielt werden. Das von VMware Cloud bereitgestellte SD-WAN als Teil einer Virtual Cloud Network-Architektur verbindet und schützt Anwendungen, Daten und Benutzer, wo immer sie sich befinden [...] Durch diese Lösung können IT-Organisationen die Konnektivität in Microsoft Cloud-Umgebungen automatisieren wenn neue Niederlassungen über NSX SD-WAN hinzugefügt werden, ohne manuelles komplexes Routing durchführen zu müssen. Dies wird die Wirtschaftlichkeit und das Betriebsmodell für den Aufbau globaler, hochverfügbarer und verteilter Netzwerke grundlegend verändern.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45528189)