Suchen

Schlanke Services für Tausende Applikationen Virtueller Load Balancer für Infrastrukturen aller Größen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der virtuelle Linerate Point Load Balancer von F5 Networks nutzt für die Lastverteilung auf Layer 7 einen Application-Proxy, sei schnell einsatzbereit und in Cloud-Service-Umgebungen sowie im Umfeld von unternehmenseigenen Software-Defined-Datacenter (SDDC) hochskalierbar.

Firmen zum Thema

Der Linerate Point Load Balancer eignet sich F5 zufolge für einfaches Load Balancing, Application-Proxy-Funktionalitäten, Hochverfügbarkeit und SSL-Verschlüsselung.
Der Linerate Point Load Balancer eignet sich F5 zufolge für einfaches Load Balancing, Application-Proxy-Funktionalitäten, Hochverfügbarkeit und SSL-Verschlüsselung.
(Bild: F5 Networks)

Die Software sei F5 Networks zufolge ideal für die Basislastverteilung bei einer Vielzahl an Applikationen geeignet. Die schlanke Lösung baue das Synthesis-Framework aus; damit könnten alle Applikationen unabhängig von ihrem Hosting-Standort mit verschiedenen Services ausgestattet werden – von einfachem Load Balancing über ausgeklügelte Sicherheitsfeatures bis hin zu vielfältigen Optimierungsmöglichkeiten. Mit der neuen F5-Lösung sei die Bereitstellung von Diensten in physischen, virtuellen und in Cloud-Umgebungen einfacher möglich.

Durch die nach F5-Angaben schlanke Architektur der Linerate Point Load Balancer reduzierten sich die Auswirkungen auf Prozessorleistung, Arbeitsspeicher und Speicherplatz in Cloud- oder hybriden Umgebungen sowie in Unternehmensrechenzentren. Die Softwarelösung sei besonders geeignet für einfaches Load Balancing, Application-Proxy-Funktionalitäten, Hochverfügbarkeit und SSL-Verschlüsselung.

F5 bietet Unternehmen die Möglichkeit, vielfältige Application Delivery Services über physische oder virtuelle Produkte bereitzustellen. Das Angebot dafür reiche von schlanken, agilen Linerate-Lösungen bis zu hochleistungsfähigen BIG-IP-Appliances. Mit Linerate, BIG-IP und der Volume License Subscription könnten Unternehmen von einfachen Funktionen zum Erhöhen der Verfügbarkeit auf umfangreiche, innovative Dienste upgraden.

(ID:43274532)