Suchen

KVM-Verlängerung für Distanzen bis zehn Kilometer Verlustfreie Übertragung von Video, Audio und USB-Signalen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das IT- und TK-Unternehmen Black Box präsentiert mit den DKM-Extendern eine modulare KVM-Extenderserie zur verlustfreien Übertragung von Audio- und Videosignalen über Distanzen von bis zu 10.000 Metern. Neben digitalem Video bis zu einer Auflösung von 2.048 x 1.152 Bildpunkten bei 60 Hz sollen die Geräte auch analoges und digitales Audio, USB 2.0-, USB-HID- und serielle Daten verlängern.

Firma zum Thema

Black Box ist ein Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen
Black Box ist ein Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen
( Archiv: Vogel Business Media )

Durch das Konzept der Modulargehäuse könnten sich Kunden die Extender nach persönlichen Anforderungen maßschneidern lassen: Standardmäßig verlängerten die DKM-Extender verlustfrei DVI-D-Single- oder -Dual-Video zusammen mit USB-Maus und Tastatur bei einer Auflösung von bis zu 2.048 x 1.152 Bildpunkten und einer Farbtiefe von 24 Bit. Laut Black Box kann auch VGA bis 1.900 x 1.200 Bildpunkten bei 60 Hz, EGA, SDI, HDSDI, S-VHS, RGBHV, Composite- und Komponentenvideo übertragen werden.

Volle Auflösung von 140 bis 10.000 Meter

Je nach Verkabelung seien unterschiedliche Entfernungen möglich: Die volle Auflösung sei über CATx-Kabel bis 140 Meter, über Multimode-Kabel bis 400 Meter und über Singlemode-Kabel bis 10.000 Meter gewährleistet. Zudem unterstützten die Extender USB-Tastaturen und USB-Mäuse sowie nahezu sämtliche Geräte auf Basis des HID-Protokolls wie Touchscreens oder WACOM-Grafiktabletts. Die transparente RS232/V.24-Unterstützung (sechs Leitungen) ermögliche darüber hinaus die Verwendung serieller Geräte.

Kompatibel und integrierbar

Nach Herstellerangaben sind die DKM-Extender zu allen Betriebssystemen sowie vielen KVM-Switches kompatibel und in die meisten bestehenden Infrastrukturen integrierbar. Durch die Abstimmung auf die digitale Kreuzschiene ServSwitch DKM von Black Box ließen sich mit den Extendern nicht nur KVM-Signale verlängern, sondern auch eine Switching-Matrix mit bis zu 160 Ports aufbauen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 2049629)