Höhere Zugangskapazität von Unternehmensnetzen

Switches für Converged Networks

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der Alcatel-Lucent Omniswitch 6450 ist ein stapelbarer Gigabit-Ethernet-Switch mit 24 oder 48 Ports.
Der Alcatel-Lucent Omniswitch 6450 ist ein stapelbarer Gigabit-Ethernet-Switch mit 24 oder 48 Ports.

Alcatel-Lucent erweitert mit dem Omniswitch 6450 seine Converged Network Solution. Dadurch sollen Sicherheit und Servicequalität für Mitarbeiter beim Einsatz persönlicher Geräte für Unternehmensanwendungen verbessert werden.

Der ab dem zweiten Quartal 2012 verfügbare Omniswitch 6450 ist ein 1-Gigabit-Ethernet-Wire-Rate-Switch für den Netzwerkzugang. Durch die Upgrade-Option auf 10-Gigabit-Ethernet-Uplinks und 1-Gigabit-Ethernet für den Desktop soll das Gerät eine besonders hohe Flexibilität bieten.

Die dadurch wachsende Converged Network Solution von Alcatel-Lucent soll automatisch erkennen können, welche Anwendungen die Mitarbeiter jeweils nutzen, und für ein optimales Benutzererlebnis den wichtigsten Services eine höhere Priorität verleihen.

Application Fluency

Diese Entwicklungen beruhen auf einer von Alcatel-Lucent als „Application Fluency“ bezeichneten Herangehensweise an Enterprise Networking. Application Fluency soll die Voraussetzungen für ein Netzwerk schaffen, das eigenständig erkennen kann, welche Geräte und Anwendungen von wem verwendet werden.

Das Netzwerk könne auch identifizieren, ob es sich um eine wichtige Geschäftsanwendung handelt, für die Bandbreite reserviert werden muss, oder ob einfach nach den üblichen Algorithmen für Ressourcenzuweisungen verfahren werden kann.

Converged Network Solution

Die Converged Network Solution basiert auf der erweiterten Familie an Omniswitches mit zugehöriger Software und zeichnet sich Alcatel-Lucent zufolge durch folgende Attribute aus:

  • Wire-Rate-Core-Switches mit hoher Bandbreite: Diese Switches sind das Bindeglied zu den Access-Switches mit 10-Gigabit-Ethernet-Uplinks. Sie sollen damit die Voraussetzung für Echtzeitanwendungen schaffen, die nach hoher Kapazität verlangen, beispielsweise bei der Bereitstellung von Cloud-Services für mobile Geräte.
  • Gesprächsmanagement im Kontext: Benutzer, Gerät und Location werden automatisch vom Netzwerk erkannt; die entsprechenden Parameter für die Quality of Service (QoS), Bandbreite und Sicherheit werden angewandt.
  • Multimedia-Fluency: Das Netzwerk erkennt automatisch, welche Anwendung (Sprache, Video usw.) ausgeführt wird und kann die QoS weiter anpassen. Gleichzeitig wird ein Dashboard mit der tatsächlichen QoS angezeigt, sodass IT-Mitarbeiter die Richtlinien für Anwender und Benutzer einstellen können.
  • Einfacher Betrieb: Die Tools für automatische Bereitstellung und integrierte Fehlersuche sollen den Aufwand bei der Lösung von Problemen verringern.
  • Kostensenkung: Die vereinheitlichte Netzwerkarchitektur soll weniger Equipment benötigen, Switches und Netzwerkverbindungen durch Virtualisierung besser ausnutzen und weniger Strom verbrauchen.
  • Nachhaltige Implementierung: Die Lösung ist laut Alcatel-Lucent auf die Unterstützung von 40-Gigabit-Ethernet, 100-Gigabit-Ethernet, IPv6 und die fortlaufende Konvergenz kabelgebundener und kabelloser Zugänge vorbereitet.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 32562340 / Router und Switches)