Suchen

Loop-Guard-Tool schützt vor Netzwerkattacken Switch für das 10GbE-Upgrade von KMU-Netzwerken

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der Smart-Switch XS1920-12 wurde von Zyxel für den Einsatz in kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) entwickelt, die ihre bestehende Netzwerkinfrastruktur kostengünstig und mit geringem Verwaltungsaufwand auf 10GbE-Konnektivität umstellen wollen.

Firma zum Thema

Der Zyxel XS1920-12 ist mit zwölf 10GbE-Anschlüssen ausgestattet (10 x Kupfer, 2 x Lichtwellenleiter).
Der Zyxel XS1920-12 ist mit zwölf 10GbE-Anschlüssen ausgestattet (10 x Kupfer, 2 x Lichtwellenleiter).
(Bild: Zyxel )

Der XS1920-12 besitzt zwölf 10GbE-Anschlüsse (10 x Kupfer und 2x Lichtwellenleiter). Über ein webbasiertes Tool können die angeschlossenen Geräte vom Administrator aus der Ferne gemanagt werden. Zyxel zufolge ermöglicht die Abwärtskompatibilität mit Gigabit-Netzweken die Umstellung auf 10GbE, ohne die bestehende Cat5- oder Cat5e-Infrastruktur zu ändern, sowie, wenn nötig, eine einfache Migration zu Cat6A (oder höher). Mit den integrierten IPv6-Managementfunktionen sei das Unternehmen für die Zukunft gerüstet.

Werde der XS1920-12 mit dem Zyxel One Network (ZON) verbunden, könne der Administrator z.B. IP-Adressen und Firmware-Upgrades über eine zentrale Benutzeroberfläche zuweisen oder das Gerät aus der Ferne neu starten. Die Smart-Connect-Funktion von ZON sorge für eine automatische Erkennung aller Geräte im Netzwerk, die das Link Layer Discovery Protocol (LLDP) unterstützen. Dank der L2-Switching-Funktion könne der XS1920-12 bei Bedarf als Core-Switch fungieren.

Das mitgelieferte Loop Guard-Tool soll das Netzwerk vor MAC- und ARP-Attacken sowie vor Angriffen wie BDPU, ARP und IGMP schützen. Sogar während eines laufenden Angriffs könne das Netzwerk problemlos weiter betrieben werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43464738)