Suchen

Kommunikationsplattform mPower Sichere Kommunikation mit sicherer Identität

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit mPower bietet Kobil Systems eigenen Angaben zufolge eine sichere digitale Kommunikationsplattform, die es Unternehmen erlaube, mit ihren Kunden und Partnern ein eigenes Eco-System aufzubauen, in dem persönliche Daten nicht missbraucht werden können.

Firma zum Thema

Die Kommunikationsplattform mPower besteht aus fünf Komponenten.
Die Kommunikationsplattform mPower besteht aus fünf Komponenten.
(Bild: Kobil)

Kobil möchte mit mPower jedem Unternehmen, etwa Versicherungen, Banken, Fluggesellschaften, Krankenhäusern und Start-ups, sowie jedem Endanwender in diesen Unternehmen den Weg in eine verbindliche, sichere, vernetzte und effizientere digitale Gesellschaft ebnen. Mit mPower sei es möglich, rechtskräftig miteinander zu kommunizieren. Alle Daten zwischen Kunde und Partner seien hierbei nach den DSGVO-Vorschriften gesichert. Jeder könne entscheiden, wer welche Daten erhält.

Kobil-Kunden könnten mit der mPower-App das eigene Eco-System nutzen, z.B. könnten Ärzte im Umgang mit sensiblen Gesundheitsdaten eine neue digitale Arbeitswelt erstellen, sich sicher mit Kollegen beratschlagen und sich austauschen, ohne etwa auf WhatsApp angewiesen zu sein. Sie hätten ein eigenes aber sicheres „WhatsApp“. Bestellungen in der Apotheke über Medikamente würden nicht in falsche Hände geraten, eine Transaktion von A nach B signiert dort ankommen.

Kobil setzt bei mPower auf fünf Komponenten:

  • mIDentity für sichere und verbindliche Identität,
  • mChat für sichere und verbindliche Kommunikation,
  • mSign für sichere und verbindliche Signatur,
  • mPay für ein sicheres und verbindliches Payment-System,
  • mBusiness für sichere und verbindliche Business Logic.

(ID:45964700)