Gebündelte Vernetzung zweier Standorte

P2P-Verbindung mit SD-WAN-Technologie

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Für die SD-WAN-P2P-Verbindung werden an beiden Standorten SD-WAN-Endgeräte, z.B. das VeloCloud Edge Device, installiert.
Für die SD-WAN-P2P-Verbindung werden an beiden Standorten SD-WAN-Endgeräte, z.B. das VeloCloud Edge Device, installiert. (Bild: Becom)

Mit der SD-WAN-P2P-Verbindung des Internetspezialisten Becom sollen auch kleine und mittlere Unternehmen mit möglichst geringem Aufwand und zu überschaubaren Kosten zwischen zwei Standorten eine redundante Punkt-zu-Punkt-Verbindung als Alternative zur Festverbindung aufbauen können.

Für die Nutzung der SD-WAN-P2P-Verbindung seien an beiden Standorten kompakte SD-WAN-Endgeräte (Edge Devices) nötig, die sich Becom zufolge über entsprechende Ethernet- und LTE-Schnittstellen problemlos in jede typische IT-Infrastruktur integrieren lassen. Alle lokal verfügbaren Anschlüsse wie z.B. DSL, LTE- oder Satellitenverbindungen würden gebündelt und könnten so im Falle eines Ausfalls für Redundanz und kontinuierliche Geschäftsprozesse sorgen.

Über ein grafisches Web-Interface könne die Netzwerkperformance jederzeit transparent überwacht und analysiert werden. Durch den Aufbau mehrerer VPN-Tunnel zwischen den SD-WAN-Endgeräten seien maximale Performance und Sicherheit gewährleistet.

„Kleinere Unternehmen oder Mittelständler gehen fälschlicherweise häufig davon aus, dass sich SD-WAN erst dann sinnvoll nutzen lässt, wenn eine größere Zahl an Filialen oder Niederlassungen vernetzt werden soll“, sagt Ralf Becker, Geschäftsführer der Becom Systemhaus GmbH & CO. KG. „Dabei lässt sich etwa der Kostenvorteil gegenüber einer Festverbindung auch bereits bei lediglich zwei Standorten ausspielen. Durch die gebündelte Nutzung verschiedener Anschlussarten wird zudem eine hohe Ausfallsicherheit erreicht. Die SD-WAN-Vernetzung zeichnet sich darüber hinaus durch einen geringen Wartungsaufwand aus.“

Die SD-WAN-P2P-Verbindung von Becom stehe in Bandbreiten von 30 MBit/s bis 10 GBit/s zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45424407 / Netzwerk-und Arbeitsplatzkomponenten)