Netscout erweitert WLAN-Funktionen per Firmwareupdate

OneTouch AT G2 fahndet nach Mikrowellen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Der abgebildete OneTouch AT G2 schmückt sich hier noch mit gelbem Gewand und Logo des teilweise von Netscout übernommenen Anbieters Fluke Networks.
Der abgebildete OneTouch AT G2 schmückt sich hier noch mit gelbem Gewand und Logo des teilweise von Netscout übernommenen Anbieters Fluke Networks. (Bild: Netscout)

Per Firmware-Update stattet Netscout Systems (Netscout) den Netzwerktester OneTouch AT G2 mit neuen Wi-Fi-Funktionen aus. Feldtechniker sollen mit der Lösung nun auch Mikrowellen oder Bluetooth-Signale als Störquellen identifizieren können.

Vom jetzt vorgestellten Release v5 sollen insbesondere Techniker profitieren, die die Leistung drahtloser Netze mit hoher Kapazität und einer Vielzahl von Access Points prüfen wollen. Dabei lasse sich jetzt auch der physische Standort von Störquellen konkret lokalisieren.

Der OneTouch AT unterscheidet dabei zwischen 802.11-konformen Signalen und anderen Störquellen in Bändern um 2,4 GHz und fünf GHz. Feldtechniker können etwa Bluetooth oder Mikrowellen als Bandbreitenfresser ausmachen.

Daryle DeBalski, Senior Vice President von Netscout, kommentiert: „Dank der Firmware-Version v5 von NETSCOUT für den OneTouch AT G2 Netzwerktester können Benutzerzugriffsprobleme sowohl bei Kabel als auch Wi-Fi leichter behoben werden. Denn sie bietet eine schnellere, einfachere und genauere Prüfung, Isolierung und Problembehandlung hinsichtlich der Verbindung und Leistung von Zugangsnetzwerken.“

Als weitere Features des Netzwerktesters listet der Anbieter:

  • Gleichzeitige Aufzeichnung von Kabel- und Wi-Fi-Netzwerkverbindung und -Zustand
  • Leistungsprüfung und SLA von WAN- und Intranet-Links
  • Prüfung der Applikationsverbindung und Reaktionszeiten
  • Erkennung und Lokalisierung nicht autorisierter DHCP-Server und APs/Clients
  • Paketerfassung über Kabel oder Wi-Fi zur Behandlung von Applikationsproblemen
  • Durchführung von VoIP-Analysen in der Leitung zur Problemisolierung

Details und Datenblatt zum OneTouch AT G2 gibt es direkt beim Hersteller.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44273391 / Netzwerk-Messtechnik)