Mobile-Menu

Cloud-Telefonanlage integriert Videokonferenzen Nfon spendiert Cloudya Video-Features

Der europäische Cloud-PBX-Anbieter Nfon erweitert seine Cloud-Telefonanlage Cloudya um Videokonferenzen und Screensharing. Außerdem lassen sich mit CRM Connect weitere Software-Tools schnell in die Telefonanlage integrieren.

Firmen zum Thema

Nfon ergänzt die Cloud-Telefonie-Lösung Cloudya um Video-Funktionen.
Nfon ergänzt die Cloud-Telefonie-Lösung Cloudya um Video-Funktionen.
(Bild: Daniel Berkmann - stock.adobe.com)

Reine Telefonie hat ausgedient. Heutzutage geht es um Kommunikation. Diese erfolgt über unterschiedliche Kanäle. Um die Bandbreite an Kommunikationsmöglichkeiten abzubilden, hat Nfon seine Cloud-Telefonanlage um weitere Features ergänzt. Mit Cloudya Meet & Share können Anwender ab sofort Videokonferenzen aus der Telefonie-Lösung heraus starten und anlegen. Zudem stehen bekannte Videokonferenzen-Funktionen wie Stummschalten einzelner Teilnehmern, Hand heben sowie Screensharing zur Verfügung. Die Video-Erweiterung soll bereits im vierten Quartal 2021 verfügbar sein.

CRM Connect

Was Nutzer bereits jetzt nutzen können, ist CRM Connect. Mit der Software-Lösung lassen sich bis zu 60 weitere CRM-System wie HubSpot, Salesforage etc. in die bestehende Cloud-Telefonanlage von Nfon einbinden. Business Premium Nutzer steht die Verbindung zu Outlook (nur über den PC) sowie dem Apple Adressbuch (nur in der Mac-Version) gratis zur Verfügung. CRM Connect kostet pro Lizenz monatliche 1,80 Euro (UVP).

(ID:47757342)