Cloud-Kommunikation für KMU Neues Hybrid-Cloud-Angebot für MiVoice Office 400

Autor: Elke Witmer-Goßner

Mitel führt für die Kommunikationsplattform MiVoice Office 400 ein neues Abonnementmodell ein. Das neue Hybrid-Cloud-Angebot ist eigens für KMU-Kunden gemacht und umfasst das volle Leistungsspektrum einer UCC-Plattform.

Firma zum Thema

Schnell ins Homeoffice, aber nicht gleich komplett in die Cloud – Mitel hat mit dem Kommunikationssystem MiVoice Office 400 eine Schritt-für-Schritt-Lösung kreiert.
Schnell ins Homeoffice, aber nicht gleich komplett in die Cloud – Mitel hat mit dem Kommunikationssystem MiVoice Office 400 eine Schritt-für-Schritt-Lösung kreiert.
(Bild: gemeinfrei© Pete Linforth / Pixabay )

Da infolge der COVID-19-Pandemie die Nachfrage nach Tools, die Mitarbeitern das Homeoffice ermöglichen, auch bei KMUs erheblich gestiegen ist, werden auch in diesem Segment Lösungen gebraucht, die Mitarbeitern die erforderlichen Tools sicher und flexibel zur Verfügung stellen. Das speziell für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland entwickelte Angebot bietet umfangreiche Funktionen für Unified Communications & Collaboration (UCC), Contact Center und Mobilität sowie die Möglichkeit, ein großes Portfolio an Telefonen in die Plattform zu integrieren.

Die integrierte Mitel CloudLink-Plattform soll die einfache Erweiterung durch cloud-basierte Anwendungen für die team- und standortübergreifende Zusammenarbeit und die Bereitstellung von Remote-Arbeitsplätzen ermöglichen. Die Hybrid-Cloud-Lösung eigne sich laut Anbieter für Unternehmen auch als erster Schritt in die Cloud – mit den Vorteilen einer On-Premises-Lösung.

Das Hybrid-Cloud-Angebot für die Mitel MiVoice Office 400 ist in drei unterschiedlichen Benutzer-Leveln verfügbar: Essentials, Premier und Elite. Alle Nutzer erhalten unabhängig von ihrem Profil Zugriff auf die MiVoice Office Web App für cloud-basierte Team-Collaboration sowie auf die MiVoice Mobile App für umfassende UCC-Funktionen auf dem Smartphone. Premier-Nutzer erhalten zudem Zugriff auf die im Frühjahr vorgestellte Videokonferenzlösung MiTeam Meetings, Elite-Nutzer profitieren von zusätzlichen Vorteilen wie PC-Vermittler, ACD-Agent und CRM-Integration.

MiVoice Office 400 umfasst:

  • eine Vielzahl moderner Endgeräte (SIP, digital, analog);
  • UCC-Clients und Softphones mit Videokommunikation, Präsenzanzeige und Chat-Funktionalität;
  • Mobilitätslösungen (SIP-DECT, MiVoice Office Mobile Application);
  • Audio-, Web- und Videokonferenzen;
  • Vermittlerarbeitsplätze (PC-basiert, mit oder ohne Telefon, reine Telefonlösung);
  • Call-Center-Funktionen;
  • branchenspezifische Lösungen für das Gesundheitswesen, Gewerbe und Industrie, Hotels und Gaststätten, öffentliche Gebäude und Einrichtungen.

Schritt für Schritt in die Cloud

Mitel-Partner sollen die neue Cloud-Lösungen in einem Abonnententmodell anbieten können, um Kunden die schrittweise Migration in die Cloud zu ermöglichen, indem sie nach Bedarf ergänzende Cloud-Anwendungen integrieren. Dieser Ansatz käme vor allem Unternehmen entgegen, die eine Rundum-Lösung für Remote-Working, einschließlich Video-Kommunikation, Collaboration-Tools und Mobilität, suchten, den Schritt zu einem kompletten Cloud-Angebot aber noch nicht gehen oder mehr aus ihrer bestehenden Mitel MiVoice Office 400- oder Mitel 100-Installation herausholen wollen.

(ID:47002033)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de