Suchen

IT-Novum bietet System-Management-Framework als Open Source an Monitoring-Tool „open IT Cockpit“ fußt auf Nagios

| Redakteur: Ulrike Ostler

Die IT-Novum GmbH, Spezialist für die Integration von SAP mit geschäftskritischen Open Source-Lösungen, hat das Open Source-System-Management-Projekt „open IT Cockpit“ gestartet. Das Framework, das auf „Nagios“ basiert, ist ab sofort unter GPLv2-Lizenz erhältlich.

Firmen zum Thema

„open IT Cockpit“ von IT-Novum ist ein Open Source Projekt, Bild (verfremdet): Free Software Foundation
„open IT Cockpit“ von IT-Novum ist ein Open Source Projekt, Bild (verfremdet): Free Software Foundation
( Archiv: Vogel Business Media )

Open IT Cockpit bietet ergänzend zu Nagios eine ganze Reihe von Funktionen: Es lässt sich über eine Web-Oberfläche konfigurieren, ist mandantenfähig und bietet integriert zahlreiche Open Source-Tools, die ansonsten in vielen Anwendungsszenarien erst noch in Nagios integriert werden müssten.

Der Fokus des Projekts liegt auf Anwendern, die nach einem System-Monitoring suchen, das sich in einem einzigen Frontend administrieren lässt und mit dem selbst heterogene und historisch gewachsene IT-Systemlandschaften transparent dargestellt und einfach überwacht werden können.

Somit richtet sich das Projekt dediziert an vier Zielgruppen:

  • An IT-Abteilungen in mittelständischen und größeren Unternehmen, die mit Insellösungen arbeiten und denen bislang nicht alle Informationen in einem einzigen Repository zur Verfügung stehen.
  • An bestehende Nagios-Nutzer, die das Funktionsspektrum von Nagios deutlich ausweiten wollen.
  • An Unternehmen, die sich bisher mit den Funktionalitäten der Closed Source Systemmanagement-Lösungen großer Anbieter wie HP, IBM & Co. beschränkt haben.
  • Und schließlich an Nutzer von Outsourcing-Dienstleistungen, denen daran gelegen ist, die mit ihren Dienstleistern geschlossenen Service Level Agreements selbst zuverlässig überwachen zu können.

Entstehung und Funktion

Entstanden ist das Framework in mehreren System-Management-Projekten von IT-Novum, etwa bei Deutsche BKK, Puma, SEAT und Vitakraft. Michael Kienle, Initiator des Projekts und Geschäftsführer von IT-Novum, erläutert: „Für uns ist Nagios eine sehr gute und weit verbreite Systemmanagement-Lösung. Allerdings haben wir bei vielen Projekten für den Mittelstand und für Großkunden gemerkt, dass dem Tool wichtige Eigenschaften fehlen: einfache Konfiguration, bessere Darstellung, sofortige Skalierbarkeit beim Monitoring großer IT-Landschaften, die schnelle Integration von Ticketsystemen oder CMDBs sowie die Berücksichtigung eines Business Process Monitorings.“

Das Framework open IT Cockpit liefert eine Reihe von Schnittstellen zur Integration vieler Open Source-Tools und unterstützt Geschäftsprozesse durch applikationsübergreifende Integrationen in Ticketing-, CMDB- und Provisioning-Systeme. Neben verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten – Business-Dashboards, KPIs, SLA-Reporting zum Beispiel – bietet es auch die Korrelation von Events mit einem hinterlegten Regelwerk.

Support und Dienstleistungen, wie die Ablösung von kommerziellen Lösungen oder die Entwicklung von kundenindividuellen Plug-ins, können Unternehmen, die Nagios und die Erweiterung open IT Cockpit nutzen wollen, von IT-Novum erhalten. Für Unternehmen ohne entsprechende Ressourcen kann das Framework im Konzern-Rechenzentrum des Anbieters gehostet und betrieben werden.

(ID:2046230)