Suchen

Sigfox ergänzt IoT-Angebot mit Linecard-Partner Simple Hardware Messgerät und Multi-Sensoren für 0G

| Autor / Redakteur: M.A. Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Gemeinsam mit dem jetzt als „Linecard-Partner“ präsentierten Anbieter Simple Hardware erweitert Sigfox Deutschland (Sigfox) das eigene Portfolio an IoT-Lösungen. Zum Angebot gehören das Netzabdeckungsmessgerät CheckFox sowie der Multi-Sensor SimplePack 4.0.

Firma zum Thema

Neben Devices liefert Simple Hardware als OEM-Partner auch Unterstützung für Cloudplattformen und IoT-Services.
Neben Devices liefert Simple Hardware als OEM-Partner auch Unterstützung für Cloudplattformen und IoT-Services.
(Bild: Sigfox/ Simple Hardware)

Sigfox kooperiert gezielt mit Sensorherstellern, um das eigene Lösungsangebot weiter zu ergänzen. Jetzt hat der Service Provider einen weiteren „Linecard-Partner“ vorgestellt. Der heißt Simple Hardware, sitzt in Prag und hat sich auf Entwicklung und Vertrieb von Sigfox-0G-Devices spezialisiert.

Für Sigfox Germany sind dabei insbesondere das als CheckFox angebotene Netzabdeckungsmessgerät sowie die Multifunktionsbuttons der Produktlinie SimplePack von Bedeutung:

  • CheckFox wird als einfach zu handhabendes Sigfox-0G-Netzabdeckungsmessgerät beworben. Das Device erfasst Uhrzeit, GPS-Position und GPS-Signalstärke, Höhenmeter, Sigfox Geoposition und Sigfox Signalstärke (RSSI, SNR, Wiederholungen und TAP ID) sowie Beschleunigung, Ausrichtung, Geschwindigkeit, Temperatur und Batteriespannung. Eine zusätzliche Speicherung benutzerdefinierter Tags erleichtere zudem die Identifikation der Messdaten.
  • SimplePack Plus 4.0 ist ein Multi-Sensor mit Sigfox-0G-basierter IoT-Konnektivität. Die Batterie des Gerätes halte bis zu zehn Jahre und könne in dieser Zeit 30.000 Nachrichten verschicken – das wären circa acht Nachrichten täglich. Je nach integrierter Sensorik registriert das System dabei nicht nur das Drücken eines Buttons. Zusätzlich könnte das Device per WLAN-Sensor bis zu 30 Meter präzise Standortdaten ermitteln oder per Beschleunigungssensor Bewegungsprofile liefern. Temperatur-, Helligkeits- und Leckage-Sensoren sowie Magnetometer und eine LED zur Funktions- und Betätigungsquittierung sind weitere Optionen.

Sigfox wird großen, kommerziellen Endanwendern nach eigenem Bekunden End-to-End-Lösungsangebote unterbreiten. Simple Hardware adressiert derweil das OEM-Geschäft und Systemintegratoren, die eigene Cloudplattform-Angebote und IoT-basierte Services entwickeln. Dabei unterstütze der Hersteller zahlreiche Clouds, wie Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure, IBM Watson, Salesforce, SAP sowie 200 weitere IoT-Plattformen.

(ID:46580303)

Über den Autor