Suchen

Vertrauliche Gespräche dank NFC-Technologie Kontaktlose Anruf­weiter­lei­tung mit OpenTouch

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

OpenTouch Contactless Call Shift von ALE nutzt Near Field Communication (NFC). So sei es z.B. möglich, Anrufe nahtlos zwischen Tischtelefonen und Smartphones weiterzuleiten, um für ein vertrauliches Gespräch ein Großraumbüro verlassen zu können.

Firmen zum Thema

NFC unterstützt flexible Onsite- und Offsite-Mobilität durch nahtlose Anrufweiterleitung zwischen Tischtelefonen und Smartphones.
NFC unterstützt flexible Onsite- und Offsite-Mobilität durch nahtlose Anrufweiterleitung zwischen Tischtelefonen und Smartphones.
(Bild: Bild: Alcatel-Lucent Enterprise)

Contactless Call Shift überlässt Alcatel-Lucent Enterprise (ALE) zufolge dem Nutzer die Entscheidung, wann und zu welchem Endgerät der Anruf weitergeleitet wird. Das Kommunikations-Tool funktioniere zwischen allen ALE-Tischtelefonen und Smartphones mit dem OpenTouch Conversation Client, der ab sofort mit der OpenTouch Suite 2.2 verfügbar sei.

Mitarbeiter, die der Ansicht seien, sie hätten nicht die nötige Privatsphäre und Ruhe, um konzentriert zu telefonieren, könnten dank der neuen NFC-Funktion ihre Anrufe bequem auf das Telefon umstellen, das gerade am besten geeignet sei. Vertrauliche Gespräche könnten schnell und einfach auf ein Smartphone weitergeleitet werden. Es sei sogar möglich, ein Smartphone an einem Tischtelefon zu registrieren und dann dieses Telefon für das Gespräch zu nutzen.

(ID:44173296)