Suchen

Aten-Geräte transportieren Single-Link-, Dual-Link- und A/V-Signale Extender verlängern DVI-Verbindungen um bis zu 60 Meter

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die DVI-KVM-Extender CE600 und CE602 sowie der DVI-Extender VE600A können laut Hersteller Aten DVI-Verbindungen ohne Qualitätsverluste verlängern. Die DVI-KVM-Extender ermöglichen den Zugriff auf Computer- und KVM-Installationen über eine räumlich entfernte Konsole. Mit dem CE600 können DVI-Single-Link-Signale, mit dem CE602 DVI-Dual-Link-Signale über eine Distanz von bis zu 60 Metern übertragen werden. Der DVI-Extender VE600A transportiert A/V-Signale bis zu 60 Meter weit.

Firmen zum Thema

Der Aten CE602 überträgt DVI-Dual-Link-Signale über eine Distanz von bis zu 60 Metern.
Der Aten CE602 überträgt DVI-Dual-Link-Signale über eine Distanz von bis zu 60 Metern.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit den Aten-Extendern können Computer an sicheren Orten installiert und die Anwendungen an der entfernten Bedienkonsole abgerufen werden. Die Hot-Plug-fähigen DVI-KVM-Extender CE600 und CE602 sind für den Einbau in Serverschränke geeignet und benötigen keine zusätzliche Software.

KVM-Extender mit RS-232-Anschluss

CE600 und CE602 sind DVI- und USB-basierende KVM-Extender mit RS-232-Anschluss. Sie sollen den Zugriff auf ein Computersystem über eine bis zu 60 Meter entfernte Bedienkonsole bestehend aus USB-Maus, -Tastatur und DVI-Monitor ermöglichen. Beim CE600 ist für die A/V-Signalübertragung ein einziges Cat-5e-Kabel oder höher (DVI Single Link) notwendig.

Der CE602 mit DVI-Dual-Link-Unterstützung bietet einen zweiten Cat-5e-Kabelanschluss (oder höher) für die Übertragung von HDCP-, RS-232-, Mikrofon- und Dual-Link-Signalen und unterstützt laut Aten eine Bildauflösung von bis zu 2.560 mal 1.600 Pixel. Beide DVI-KVM-Extender unterstützen Widescreen-Formate, Stereo-Lautsprecher und Mikrofone. Dank der RS-232-Schnittstellen können ein serieller Terminal oder serielle Geräte wie Touchscreens oder Barcodescanner in die Installation eingebunden werden.

DVI-Extender mit Audio

Der audiofähige DVI-Extender VE600A (bestehend aus lokaler Box und Remote-Box) soll mittels Cat-5e-Verkabelung (oder höher) die Verbindung zwischen DVI-Display und DVI-Quelle um bis zu 60 Meter verlängern. Die EDID-Technologie (Extended Display Identification Data) sorgt laut Hersteller Aten dafür, dass für eine Übertragung von Audio- und Videosignalen (Auflösung 1920 mal 1200 Pixel) nur ein Kabel benötigt wird. Falls bei bestimmten Videoformaten die realen EDID-Werte benötigt würden, könne ein zweites Cat-5e-Kabel (oder höher) angeschlossen werden. Der DVI-Extender unterstützt Widescreen-Bildschirmformate und stellt dank HDCP-Support (High-Bandwidth Digital Content Protection) auch kopiergeschützte Audio- und Videoinhalte dar.

Die drei DVI-Verbindungslösungen sind ab sofort erhältlich. Der vom Hersteller empfohlene Nettopreis des CE600 beträgt 449 Euro, der des CE602 liegt bei 579 Euro, der des VE600A bei 130,40 Euro.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 2053151)