Mobilgeräte, Applikationen und Inhalte sicher managen

EMM aus der Telekom-Cloud

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Mit der EMM Suite von T-Systems sollen Mitarbeitern sicher auf Firmenressourcen zugreifen sowie Daten mobil lesen, editieren und weiterverteilen können.
Mit der EMM Suite von T-Systems sollen Mitarbeitern sicher auf Firmenressourcen zugreifen sowie Daten mobil lesen, editieren und weiterverteilen können. (Bild: Deutsche Telekom)

Die EMM Suite der Telekom-Tochter T-Systems bündelt Lösungen von Partnern wie Mobileiron, SAP und Blackberry für das Management von mobilen Geräten, Applikationen und Inhalten. Die Anwendungen würden aus der Cloud bereitgestellt und in Telekom-zertifizieren deutschen Rechenzentren gehostet.

Die EMM Suite (Enterprise Mobility Management Suite) ist nach Telekom-Angaben eine Komplettlösung, mit der Unternehmen nicht nur ihre mobilen Endgeräte konfigurieren, sondern auch Applikationen und Daten sicher managen können. Mitarbeiter könnten sicher auf Firmenressourcen zugreifen sowie Daten mobil lesen, editieren und weiterverteilen. Auch neue Applikationen sollen sich über die EMM Suite vorkonfiguriert auf die Geräte spielen lassen. Anschließend seien sie direkt nutzbar und sicher mit dem Firmennetzwerk verknüpft.

Zum Einsatz kommen laut Telekom ausschließlich aktuelle Technologien führender EMM-Hersteller wie Mobileiron, SAP und Blackberry. Die Anwendungen würden aus der Cloud bereitgestellt und in Telekom-zertifizieren deutschen Rechenzentren gehostet. Die Suite decke alle gängigen Betriebssysteme ab, etwa iOS, Android, Windows Phone und Blackberry. Ergänzt werde sie um Zusatzleistungen, von der Unterstützung beim Rollout bis hin zum kompletten Management durch die Telekom.

T-Systems bietet die EMM Suite in den Versionen „Smart“, „Flex“ und „Complete“ an. Bei der Basisversion „Smart“ können die Kunden zwischen einer MDM-Lösung von Mobileiron und der Telekom-Software-Plattform „Secure App Container“ wählen. Beide Lösungen stellt die Telekom aus der Public Cloud bereit.

Mit der „Flex“-Lösung ist es möglich, die Smart-Version um zusätzliche Services individuell zu erweitern, z.B. könne die Telekom die komplette Lösung für die Kunden in der Private Cloud managen, bei Bedarf den Rollout unterstützen oder die Störungsbehebung vor Ort übernehmen (Hardware Break & Fix). Weitere Services seien auf Wunsch erhältlich.

In der Version „Complete“ hat der Kunde die Wahl zwischen Lösungen von Mobileiron, SAP Afaria und Blackberry Enterprise Service 12. Inbegriffen seien bereits ein User Help Desk, ein zentraler Telekom-Ansprechpartner für alle Fragen sowie ein Administrationsservice. Wie bei der Variante „Flex“ könnten Kunden Leistungen wie den Rollout-Service, Hardware Break & Fix sowie weiter reichende SLAs optional hinzubuchen. Firmen haben in der „Complete“-Version auch die Möglichkeit, alle Anwendungen als On-Premise-Variante zu beziehen. Die Telekom würde sich dabei um das Management kümmern, damit sich der Kunde auf das Kerngeschäft konzentrieren könne.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43556628 / Management)