Suchen

Alcatel-Lucent-Experten schlagen Finanzierung für Breitband-Rollout vor

Der Wunsch nach Glasfasernetzen drängt, doch wer zahlt?

Seite: 6/6

Firmen zum Thema

Der Zeitrahmen

Alcatel-Lucent sieht mehrere Wellen der FTTX-Verbreitung; im Wesentlichen dürfte das auch einem zeitlichen Ablauf entsprechen. (Archiv: Vogel Business Media)

Doch geht noch viel Zeit ins Land, bis sich jeder, der Breitband und Glasfaser haben möchte, darüber Gedanken machen muss. Schröder schätzt, dass es bis sich von einer Erschließung der Ballungszentren reden lässt noch gut vier Jahre dauert. In privilegierten, näheren Großstadt-nahen Regionen dürfte es noch acht Jahre dauern. Bis von einer Flächendeckung gesprochen werden kann, verstreichen 20 Jahre.

„Andere mögen das anders sehen, aber: Wir brauchen mehr Bandbreite als die jetzigen Lieferanten zur Verfügung stellen“, sagt Thomas Kallstenius, Director Broadband Access Marketing bei Alcatel-Lucent.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Die Untersuchung von Nemertes Research gibt ihm Recht. „Die Situation ist noch schlechter als wir ursprünglich dachten“, schreiben die Analysten. Die Kapazität im Core-Netz, bei den Verbindungen und den Transportnetzen wird alles übertreffen, was wir uns bisher für die nahe Zukunft vorstellen können. Daran ändern auch die jüngsten Prognosen einer Rezession nichts.

(ID:2018047)