Entwicklung der UC-Plattform ist abgeschlossen

C4B launcht XPhone Connect

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die XPhone-Connect-Funktion AnyDevice soll Unified Communications mit jedem Endgerät ermöglichen.
Die XPhone-Connect-Funktion AnyDevice soll Unified Communications mit jedem Endgerät ermöglichen. (Bild: C4B)

Seit der Ankündigung Ende 2014 hat C4B seine UC-Plattform XPhone Connect nach eigenen Angaben komplett neu aufgesetzt. Neben der Entwicklung von Features wie AnyDevice, Mobile App für iOS und Android sowie dem Business-Intelligence-Tool Analytics sei auch der Client vollständig überarbeitet worden.

Alle Kanäle, Kontakte und die gesamte Kommunikationshistorie seien im Client von XPhone Connect gebündelt. Die gesamte Kommunikation richte sich konsequent auf den Kontakt aus, der Anwender müsse nur entscheiden, mit wem er kommunizieren möchte. Wie er kommunizieren will – ob via Telefon, Chat oder Screen-Sharing – könne er zu jeder Zeit anpassen und beliebig kombinieren. Der Anwender könne die Kanäle hierzu fließend wechseln oder bei Bedarf um zusätzliche Medien und Personen erweitern.

Werden zentrale Anwendungen wie Groupware, ERP- und CRM-Systeme an den Connect Server angeschlossen (dies sei via Drag-and-drop möglich), stünden sämtliche Unternehmenskontakte sowohl im Client als auch in der Mobile App via Freitextsuche zur Verfügung. Weiter vereinfachen lasse sich die Kundenkommunikation mit dem Modul App-Link, mit dem zentrale Informationen aus den Geschäftsanwendungen, z.B. Kunden-Nummer oder Partnerstatus, direkt im Client angezeigt würden.

Welche Daten dies seien, werde serverseitig gesteuert: Im sogenannten Dashboard Designer lassen sich hierzu Datenfelder aus Anwendungen wie SAP oder Salesforce via Drag-and-drop zusammenstellen und um häufig benötigte Aktionen (z.B. „Neue Verkaufschance“, „Routenplaner“, „Kontakt auf Xing suchen“) erweitern. Dashboards für zentrale Anwendungen wie Salesforce und Microsoft Dynamics seien bereits vordefiniert und könnten direkt eingesetzt werden.

Dank der Funktion AnyDevice sei es möglich, die Komfortmerkmale moderner UC mit jedem Endgerät zu nutzen. So könne beispielsweise ein Mitarbeiter mit seinem heimischen Festnetztelefon im Homeoffice ebenso wie im Büro direkt aus einer Anwendung einen Anruf starten und das Gespräch bei Bedarf weiterleiten oder zu einer Konferenz ausbauen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43534593 / Equipment)