All-in-One-USB-Konferenzsystem Bose Professional stellt Videobar VB1 vor

Der US-amerikanische Hersteller Bose ist bekannt für seine Audio-Lösungen. Doch nun kommt bewegtes Bild hinzu, denn Bose Professional launcht die Videobar VB1. Das All-in-One-USB-Konferenzsystem verfügt über sechs Mikrofone sowie eine 4K-Ultra-HD-Kamera und ist ab sofort erhältlich.

Firma zum Thema

Das All-in-One-USB-Konferenzsystem Videobar VB1 von Bose lässt sich schnell über oder unter dem Monitor befestigen.
Das All-in-One-USB-Konferenzsystem Videobar VB1 von Bose lässt sich schnell über oder unter dem Monitor befestigen.
(Bild: Ebersole Photography LLC)

Bose Professional erweitert sein Angebot an Audio- und Videolösungen um die Videobar VB1. Das All-in-One-USB-Konferenzsystem soll durch seine Audio- und Videoübertragung überzeugen. Für den richtigen Klang wurden sechs Beam-Steering Mikrofone verbaut. Sie heben die Stimmen im Raum hervor und blenden gleichzeitig Hintergrundgeräusche aus.

Für einen natürlichen Klang sollen die integrierten proprietären Schallwandler sorgen. Die Kamera ermöglicht Aufnahmen in 4K und verfügt über Auto-Framing-Funktionen. Da die Kamera mittels Sensoren Bewegungen erkennt und diesen folgt, bleiben die Konferenzteilnehmer immer im Bild. Darüber hinaus ist die Videobar für Microsoft Teams zertifiziert und lässt sich auch in bestehende Netzwerke sowie Cloud-Dienste von Drittanbietern wie Microsoft Teams, Google Meet oder Zoom einbinden.

Das 686 x 48 x 96 Millimeter große System wird über ein einziges USB-Kabel angeschlossen. Dadurch sind keine separaten Audio- und Videokabel notwendig. Außerdem kann die Videobar mithilfe eines Tischstativs oder eines Wandmontage-Sets an räumliche Gegebenheiten angepasst werden. Dank Fernsteuerungs- und Konfigurationsmöglichkeiten kann das System jederzeit und von überall bedient werden.

(ID:47142867)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin