Geschäfts- und Privatanwendungen sicher verbinden

BlackBerry Enterprise Mobility Suite mit neuen Funktionen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die BlackBerry Enterprise Mobility Suite erweitere den Desktop und mache nahtlose Workflows und Datenflüsse möglich.
Die BlackBerry Enterprise Mobility Suite erweitere den Desktop und mache nahtlose Workflows und Datenflüsse möglich. (Bild: BlackBerry)

BlackBerry Limited adressiert mit der aktualisierten BlackBerry Enterprise Mobility Suite gestiegene Anforderungen moderner und vernetzter Mitarbeiter. Der Fokus liege auf Interoperabilität und Verlässlichkeit, um Daten über Firmengrenzen hinaus teilen, nutzen und schützen zu können.

„Experten und Führungskräfte in der IT werden oft gebeten, neue Geräte und Endpunkte zu sichern. Gleichzeitig tauschen ihre Nutzer aber immer mehr kritische Informationen aus. Daher sind viele Unternehmen der Meinung, dass sie Lösungen wählen müssen, bei denen Sicherheit Vorrang vor Produktivität hat“, erklärt Frank Cotter, SVP im Bereich Enterprise Solutions bei BlackBerry. „Die BlackBerry Enterprise Mobility Suite unterstreicht unser Engagement für den Schutz von IoT-Geräten vor neuen Cybersicherheitsbedrohungen. Zugleich schaffen wir aber auch neue Workflows, die die Produktivität auf Schritt und Tritt steigern.“

Die folgenden neuen Funktionen der BlackBerry Enterprise Mobility Suite, so der Hersteller, erweitern den Desktop und ermöglichen nahtlose Workflows und Datenflüsse:

  • BlackBerry Workspaces Content Connector für Dropbox: Die Funktion erlaube es Workspaces-Anwendern, Inhalte anzuzeigen, abzusichern und zu verwalten, die in Dropbox for Business gespeichert sind.
  • BlackBerry Dynamics für Chromebook: Die gleiche Anwendererfahrung auf Android-Geräten mit BlackBerry Dynamics sei jetzt auch für Chromebooks verfügbar. Hinzu komme nahtloser Zugriff auf E-Mails, Kalender, Dokumente, Anwendungen sowie Intranet ohne VPN-Verbindung. Diese Funktion sei ideal für Mitarbeiter, die ihr eigenes Notebook nutzen, Auftragnehmer und Ersatzgeräte für das Firmentablet.
  • BlackBerry Work mit TITUS-Datenklassifizierung: BlackBerry Work erweitere die Möglichkeit, bestehende erweiterte Klassifizierungen beim Schreiben und Beantworten von E-Mails hinzuzufügen. Der BlackBerry Work Mobile Client sei direkt in das TITUS-Data-Classification-System integriert und biete eine erweiterte Benutzeroberfläche zur Verwaltung von Klassifizierungen während des Schreibens.
  • BlackBerry Work mit Azure-RMS-Schutz: Anwender könnten die Azure-RMS-Absicherung nun direkt über ihr mobiles Gerät hinzufügen, verwalten und kontrollieren.
  • BlackBerry UEM Corporate Owned Managed Profile (COMP)-Aktivierung für Android Enterprise: COMP sei ein neuer Android-Enterprise-Aktivierungstyp, der geschäftliche und private Profile auf dem jeweiligen Gerät mit umfassender Gerätekontrolle für den Administrator ermögliche.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45992104 / Management)