Suchen

Sysinternal – kostenlose Tools für den Administrator, Teil 5 BgInfo fasst wichtige Systeminformationen für eine Auswertung auf einen Blick zusammen

Autor / Redakteur: Markus Widl / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das Sysinternal-Tool BgInfo zeigt auf dem Desktop-Hintergrund wichtige Systeminformationen zusammengefasst an, die so – besonders im Support-Fall – nicht erst über zahlreiche verschiedene Anwendungen und Fenster einzeln ermittelt werden müssen.

Firma zum Thema

BgInfo fasst Systeminformationen übersichtlich zusammen – kostenlos
BgInfo fasst Systeminformationen übersichtlich zusammen – kostenlos
( Archiv: Vogel Business Media )

Manchmal muss gerade im Bereich des Support oder Help-Desk schnell gehen und dann ist es äußerst lästig, dringend benötigte Informationen aus den verschiedensten Fenstern zusammenzusuchen. Welches Default Gateway ist eingestellt? Welcher DNS-Server wird verwendet? Welche Domäne wird eingesetzt und welcher Benutzer ist angemeldet und ist noch genug Platz auf den Platten?

Dies sind nur einige Beispiele, welche Informationen BgInfo ermittelt und übersichtlich auf dem Desktop-Hintergrund ausgibt. Damit sind die wichtigsten Infos ständig im Blick und einfach zu finden, wenn sie benötigt werden.

Bildergalerie

Standardmäßig zeigt BgInfo folgende Informationen an: Bootzeitpunkt, CPU-Typ, RAM, Netzwerkkarten und –konfiguration, Standard-Gateway, DHCP-, DNS- und Logon-Server, IP-, Subnet- und MAC-Adressen, Computername, Domäne, freie Laufwerkskapazität und -größe, Betriebssystem, Service Pack, Version des Internet Explorers sowie Typ des Systems.

Der Anwender kann aus diesen Informationen eine Auswahl vornehmen und nur die für ihn interessanten Daten ausgeben lassen, sowie die Formatierung ändern. Aber auch die Erweiterung um eigene Daten ist denkbar. BgInfo kann so konfiguriert werden, dass Werte von Umgebungsvariablen, über WMI ermittelte Klassen-Eigenschaften, Werte aus der Systemregistrierung oder auch das Ergebnis eines VBScripts in die Liste aufgenommen werden. Für die Angabe einer geeigneten WMI-Abfrage steht dabei ein einfacher Editor zur Verfügung, über den die gewünschte WMI-Klasse samt Eigenschaft ausgewählt wird. Auch die direkte Angabe einer WQL-Abfrage ist möglich.

Daneben kann auch die Version einer bestimmten Datei, ihr Zeitstempel und auch der Inhalt angezeigt werden.

BgInfo belegt keine Systemressourcen

Nach dem Start von BgInfo kann der Anwender die gewünschten Informationen auswählen. Tut er das nicht und wartet einige Sekunden, verschwindet das BgInfo-Fenster automatisch. Dieser Vorgang lässt sich über den Startparameter „/time“ umgehen, so dass das Anwendungsfenster von BgInfo nicht angezeigt wird (siehe unten).

Anschließend werden die gewählten Informationen ausgelesen und auf dem Desktophintergrund dargestellt. Auch die Anzeige auf dem Anmeldebildschirm ist möglich. Danach wird BgInfo beendet, es belegt also keine weiteren Systemressourcen.

Sollen die angezeigten Informationen aktualisiert werden, muss BgInfo erneut gestartet werden. Hier bietet sich der Einsatz des Taskplaners an, der diese Aufgabe übernimmt. Der einmalige automatische Start kann etwa durch Anlegen einer Verknüpfung zu BgInfo.exe im Autostart-Ordner erfolgen.

Kommandozeilenschalter zum Start von BgInfo

Der Start von BgInfo wird durch folgende Kommandozeilenschalter beeinflusst werden:

  • /time:0 – Verhindert das Anzeigen des BgInfo-Anwendungsfensters beim Start
  • /popup – Anzeige der Informationen in einem separaten Fenster statt auf dem Desktophintergrund
  • /all – Ändert den Desktophintergrund für alle Benutzer
  • /log – Fehlermeldungen werden nicht angezeigt, sondern in einer Datei protokolliert
  • /rtf – Ausgabe der Informationen in einer formatierten RTF-Datei

Neben der reinen Ausgabe von Informationen kann BgInfo die Daten auf Wunsch auch als Protokoll in MDB-, TXT- und XLS-Dateien ablegen. Der Anwender erhält damit einen Überblick über die Änderungen der Informationen.

Einfache Einrichtung

BgInfo ist kostenlos erhältlich und läuft ab Windows 95 ohne gesonderte Installation. Die Anwendungsdatei kann unter der unten angegebenen Adresse heruntergeladen werden.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2009683)