Im IP-Insider-Test: Client-Management-Plattform ACMP 4.0.1 von Aagon

Automatisiertes Desktop-Management im Fokus

| Autor / Redakteur: Dr. Götz Güttich / Andreas Donner

Im Test muss sich Aagons ACMP 4.0.1 auf einem Windows Server 2012 beim Management von Windows-7, -8-, Server-2008-R2- und Server-2012-Clients beweisen.
Im Test muss sich Aagons ACMP 4.0.1 auf einem Windows Server 2012 beim Management von Windows-7, -8-, Server-2008-R2- und Server-2012-Clients beweisen. (Bild: IAIT)

Neu in der Version 4 der Client-Management-Plattform ACMP ist die komplett überarbeitete Oberfläche. Außerdem wurden dem Produkt umfassende Automatisierungsfunktionen hinzugefügt sowie die Report-Engine und der Formeditor überarbeitet. Wir haben uns im Testlabor angesehen, wie die praktische Arbeit mit der Lösung abläuft.

Mit der Aagon Client Management Plattform (ACMP) sind Administratoren dazu in der Lage, die Rechner in ihren Netzwerken zu verwalten. Das Produkt wurde modular aufgebaut und lässt sich so stets um die Bausteine erweitern, die in der jeweiligen Unternehmensumgebung benötigt werden.

"ACMP Inventory" stellt das Kernstück der Management-Suite dar. Dieses Produkt ist kostenlos, inventarisiert die Windows-Betriebssystemdaten sowie die Basis-Hardware der Rechner im Netz und bietet die Basis für die weiteren ACMP-Module.

Der "Software Detective" erweitert die ACMP-Funktionalität um eine Softwareinventarisierung mit Versionsverwaltung und Lizenzmanagement. Der "Security Detective" sorgt im Gegensatz dazu für das Management der Antivirus-Lösungen, Client-Firewalls und anderen Sicherheitsprodukten im Netz.

Ebenfalls von Interesse: die "ACMP Desktop Automation". Mit diesem Modul sind Administratoren dazu in der Lage, 200 zusätzliche Client-Werte auszulesen, die über den Leistungsumfang der Inventory-Komponente hinausgehen. Dazu gehören unter anderem Hardwareinformationen und die Systemkonfiguration.

Die "Client Commands" – ein Bestandteil der Desktop-Automation – stellen das Herzstück von ACMP dar und lassen sich nutzen, um administrative Aufgaben zu erledigen. Dazu gehören die Datenerfassung, die Installation von Software, das Sammeln von Daten, das Erstellen von Backups, die Verteilung von Betriebssysteminstallationen im Netz und das Remote-Management.

Die Client Commands im Detail

Wegen ihrer großen Bedeutung möchten wir auf die Client Commands an dieser Stelle etwas genauer eingehen und ihren Nutzen anhand eines Beispiels schildern: Zu den von Aagon vorkonfigurierten Client Commands gehört unter anderem ein Befehl zum Suchen von SNMP-Geräten im Netzwerk. Rufen Administratoren diesen auf, so erscheint zunächst ein Dialogfeld, in dem sie die Start- und Ziel-Adressen, die Netzwerkadresse sowie die Netzmaske angeben können. Tragen sie hier falsche Werte ein, so meldet das Command-Modul dies und markiert die falschen Einträge rot. Klickt man auf "Scan starten", läuft die Suche durch und legt die Ergebnisse innerhalb von ACMP im Query Management ab. Das Command ist also nicht nur nahtlos in ACMP integriert, sondern sogar dazu in der Lage, Aufgaben auszuführen, für die man in anderen Umgebungen Tools von Drittanbietern hinzuziehen müsste.

Um eigene Client Commands zu erzeugen, stellt Aagon eine Command Bibliothek bereit. Möchte ein IT-Mitarbeiter einen Befehl daraus verwenden, so genügt es, ihn mit der Maus in den Arbeitsbereich des Entwicklungswerkzeugs zu ziehen. Daraufhin öffnet sich ein Konfigurationsdialog, in dem die Verantwortlichen die zum Einsatz des Befehls erforderlichen Angaben machen können. Das Erstellen von Befehlen und Befehlsketten innerhalb der Client Commands gestaltet sich also verhältnismäßig einfach und auch Administratoren ohne tiefgehende Programmierkenntnisse sollten ohne Schwierigkeiten dazu in der Lage sein, eigene Commands zu generieren.

Container & Helpdesk

Nun aber weiter zu den anderen Funktionen: Die "Container", die ebenfalls zur Desktop-Automation gehören, dienen dazu, die im Netz vorhandenen Systeme zu bestimmten Gruppen zusammenzufassen, je nach Bedarf nach technischen oder organisatorischen Gesichtspunkten (Buchhaltung, Vertrieb, etc.).

"ACMP Helpdesk" schließt den Leistungsumfang von ACMP ab. Dieses Modul dient zum professionellen Bearbeiten von Supportanfragen.

Neue Funktionen in ACMP 4

Die wichtigste neue Funktion in ACMP 4 ist die bereits erwähnte komplett überarbeitete Benutzeroberfläche. Diese bringt nicht nur ein Ribbon-Menü mit sich, wie die Anwender es seit Microsoft Office 2007 gewöhnt sind, sondern auch eine ACMP-weite Filtersuche, eine neue Online-Hilfe mit verbesserten Suchalgorithmen und einen verbesserten Kontaktmanager für die Helpdesk-Kontakte.

Abgesehen davon hat Aagon den gesamten Source Code überarbeitet. Deswegen laufen viele Operationen und Funktionen jetzt schneller ab als bisher. Die zuvor bereits angesprochene überarbeitete Report-Engine bietet eine große Zahl vorgefertigter Diagrammtypen und ermöglicht das Ein- und Ausblenden von Detaildaten in geöffneten Reports zur Laufzeit (Drill-down-Report). Außerdem lassen sich die Reports jederzeit den Wünschen des jeweiligen Administrators anpassen und es ist stets möglich, neue Reports zu generieren.

weiter mit: Der Test

Inhalt des Artikels:

  • Seite 1: Automatisiertes Desktop-Management im Fokus
  • Seite 2: Der Test

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42375040 / Management-Software und -Tools)