Intend-based Infrastructure für Entwickler geöffnet

APIs und SDK für Cisco DNA Center

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Mit erweiterten Angeboten will Cisco auch die Entwickler-Community DevNet stärken.
Mit erweiterten Angeboten will Cisco auch die Entwickler-Community DevNet stärken. (Bild: Cisco)

Cisco öffnet seine Intent-based Infrastructure für Entwickler und hat jetzt Tools und Schnittstellen für das DNA Center vorgestellt. Dritte können so Anwendungen für Ticketing, Power-Management oder physikalische Sicherheit erstellen.

Mit seinem Ansatz für Intend-based Networking verspricht Cisco eine einheitliche Netzwerk-Fabric mit zentraler Steuersoftware. Jene hat der Anbieter DNA Center genannt und will diese nun für Entwickler öffnen.

Partner und Entwickler sollen so auf einen umfassenden API-Katalog zugreifen, um das Netzwerk als ein einziges System zu programmieren. Ein Software Developer Kit (SDK) unterstütze dabei auch Multi-Vendor-Netzwerke und helfe, die Komplexität heterogener Infrastrukturen zu vereinfachen.

Bereits vor offiziellem Launch durften 15 ausgewählte Cisco-Partner Lösungen entwickeln, die auf der „DNA Center“-Plattform basieren. Als Beispiel nennt der Anbieter die Integration des IT Service Management Systems ServiceNow; mit dieser erstelle DNA Center automatisch Trouble Tickets in ServiceNow, die mit zusätzlichen Informationen angereichert werden können. Zu den weiteren Referenzen zählen unter anderem Accenture (Software Image Updates), Presidio (Power Management) oder Italtel Netwrapper (Physical Security).

Die eigene Entwickler-Community DevNet will Cisco überdies mit folgenden drei Angeboten unterstützen:

  • Mit dem Online-Portal DevNet Ecosystem Exchange sollen Führungskräfte und Entwickler Partnerlösungen suchen, die alle Cisco-Plattformen und -Produkte abdecken. Aktuell sind über 1.300 Lösungen verfügbar.
  • Auf der DevNet Code Exchange sollen Entwickler gemeinsam Software nutzen, um schnell Anwendungen der nächsten Generation und Workflow-Integrationen zu erstellen. Eine von Cisco und der DevNet-Community betreute Liste von Beispielcode, Adaptern, Tools und SDKs ist auf GitHub verfügbar. Code Exchange umfasse das gesamte Portfolio von Cisco und ist nach Plattform und Produktbereichen aufgeteilt.
  • DevNet DNA Developer Center sei ein zentrales Angebot für Entwickler, um Anwendungen und Integrationen auf der DNA Center-Plattform zu erstellen. Es biete alle nötigen Ressourcen, Funktionen, Anwendungsfälle und Lernmaterialien.

Verfügbarkeit

DevNet Ecosystem Exchange, Code Exchange und DNA Developer Center sind ab sofort verfügbar; die neuen Funktionen für das DNA Center befinden sich derzeit noch im Early Field Trial und werden voraussichtlich im Spätsommer allgemein angeboten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45357942 / Betriebssysteme und Netzwerk-Software)