Mobile-Menu

Siemens Convergence Creators beliefert deutschen Betreiber Anbieter sieht VoWiFi auf dem Vormarsch

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Siemens Convergence Creators meldet seinen bislang größten Rollout einer VoWiFi-Lösung. Kunde ist ein nicht namentlich genannter, deutscher Tier-1-Netzwerkbetreiber.

Mit Wi-Fi sollen Telkos ihren Evolved Packet Core (EPC) um einen zusätzlichen Träger für Sprache und IMS ergänzen.
Mit Wi-Fi sollen Telkos ihren Evolved Packet Core (EPC) um einen zusätzlichen Träger für Sprache und IMS ergänzen.
(Bild: Siemens Convergence Creators GmbH)

VoWifi-Lösungen (Voice over Wi-Fi) nehmen weltweit an Fahrt auf – das zumindest legt Ausrüster Siemens Convergence Creators mit einer jetzt veröffentlichten Meldung nahe. Demnach hat der Hersteller jetzt seine bislang größte Installation einer WiFi-basierten Telefonielösung für einen deutschen Tier-1-Netzwerkbetreiber ausgerollt; weitere britische und finnische Betreiber wollen noch dieses Jahr WLAN-basierte Sprachdienste einführen, US-Anbieter ihre Angebote erweitern.

Bei VoWifi werden reguläre Telefoniegespräche auch über WLAN-Netze geroutet; dabei findet ein Handover zwischen WLAN und 4G statt. Siemens Convergence Creators liefert hierfür ein AAA-Produkt (Authentication, Authorization, Accounting). Die Lösung sei für alle marktrelevanten Wi-Fi-Gateways erhältlich und biete bereits heute zukunftssichere Funktionen, etwa für Carrier-operated Wi-Fi-Netze.

Der Anbieter beschreibt AAA als zentralisiertes Authentifizierungselement in mobilen und konvergenten Netzen. Die Lösung nutze die gleiche Plattform und das gleiche Framework wie das Policy-Control-Produkt (PCRF) von Siemens Convergence Creators. Künftige AAA-Erweiterungen sollen sich kurzfristig implementieren lassen ohne die gehobenen Anforderungen eines Telko-Unternehmens zu untergraben.

Weitere Details zur Erweiterung eines Evolved Packet Cores um VoWiFi gibt es direkt beim Anbieter.

(ID:44105559)