Kabelführung um die Ecke mit Smart Patch Panels

Abgewinkelte Patchfelder für intelligentes Infrastrukturmanagement

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Peter Schmitz

Siemons abgewinkelte MapIT-G2-SPP mit LCD können Techniker mit genaueren Instruktionen versorgen als Patchfelder mit LED oder ohne Intelligenz.
Siemons abgewinkelte MapIT-G2-SPP mit LCD können Techniker mit genaueren Instruktionen versorgen als Patchfelder mit LED oder ohne Intelligenz.

Verkabelungsspezialist Siemon möchte mit seinen abgewinkelten Smart Patch Panels (SPP) eine intelligente Überwachung der Infrastruktur direkt auf dem Panel ermöglichen und die Kabelführung bei hoher Packungsdichte vereinfachen.

Die SPPs aus Siemons Intelligent-Infrastructure-Management (IIM)-System MapIT G2 besitzen ein LCD für Informationen zu Verbindungsstatus, Diagnose und dynamischem Label. Patchfelder können in Echtzeit überwacht und auf dem Bildschirm angezeigt werden, zusätzlich lässt sich über das LCD eine Diagnose durchführen. Dies soll den für die Fehlersuche notwendigen Zeitaufwand reduzieren und Arbeitsabläufe beschleunigen.

Höhere Packungsdichte, weniger Energiebedarf

Die abgewinkelte 24-Port-1-HE-Version des neuen SPP ermöglicht eine direkte Kabelführung in vertikale Kabelmanager, wodurch auf eine zusätzliche horizontale Kabelführung verzichtet werden kann.

Die Packungsdichte im Rechenzentrum erhöht sich Siemon zufolge um 80 Prozent im Vergleich zu anderen IIM-Systemen. Dadurch würde weniger Platz im Rack oder Schrank für das Infrastrukturmanagement auf der physikalischen Ebene und demzufolge weniger Stellfläche im Rechenzentrum verbraucht.

MapIT G2 benötigt für das Management von 20.000 Ports sieben Höheneinheiten. Der Energiebedarf soll sich Siemon zufolge um 75 Prozent im Vergleich zu anderen IIM-Systemen reduzieren. Die verminderte Wärmebildung führe zu einer verbesserten Energieeffizienz der Wärmemanagementsysteme im Rechenzentrum.

Intelligent oder für "Intelligenz vorbereitet"

Das abgewinkelte MapIT-G2-SPP ist in der Konfiguration für die geschirmte und ungeschirmte Kategorie 6A (Klasse EA) sowie ungeschirmte Kategorie 6 (Klasse E) erhältlich.

Es wird als voll funktionales SPP mit bereits integrierter Elektronik geliefert oder als für „Intelligenz vorbereitete“ Variante, die zu Beginn wie ein Standard-Patchfeld genutzt wird. Die Intelligenz kann zu einem beliebigen Zeitpunkt vor Ort ergänzt werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 35152490 / Verkabelung und Serverraum-Infrastruktur)