Suchen

HP ProCurve Switch-Serie 2520 8- und 24-Port-Gigabit-Switches mit PoE-Funktionalität

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

HP ProCurve erweitert sein Portfolio preiswerter Switches für kleine und mittlere Unternehmen. Die Geräte der neuen Serie 2520 sind als lüfterlose 8-Port-Geräte oder als aktiv gekühlte 24-Port-Varianten erhältlich. Alle Modelle verfügen zum netzteilfreien Betrieb von IP-Telefonen, Wireless Access Points und Überwachungskameras über Power-over-Ethernet (PoE).

Firma zum Thema

Die Switches der 2520-Serie gibt es als 8- oder 24-Port-Version sowie für Kupfer als auch für Glasfaser
Die Switches der 2520-Serie gibt es als 8- oder 24-Port-Version sowie für Kupfer als auch für Glasfaser
( Archiv: Vogel Business Media )

Das lüfterlose Design der 8-Port-Modelle und die variable Lüftergeschwindigkeit der 24-Port-Modelle reduzieren den Geräuschpegel sowie den Energieverbrauch der Geräte. Der eingebaute Energiesparmodus überwacht die Aktivität der Switches und schaltet Ports und LEDs ab, wenn diese nicht benötigt werden. Die Switches eignen sich daher besonders für den Einsatz in kleinen Büroräumen, die einen leisen Betrieb erfordern.

Die Switches basieren auf Standardtechnologie und lassen sich daher einfach in bestehende heterogene IT-Landschaften integrieren. Die neuen Switches sind in vier verschiedenen Konfigurationen erhältlich. Sie lassen sich mit Fast-Ethernet- und Gigabit-Ethernet-Geschwindigkeit betreiben und sind als 8- und 24-Port-Modell verfügbar. Sämtliche Modelle ermöglichen zudem Verbindungen über Kupfer- oder Glasfaserkabel. Für die Serie gilt die in Deutschland auf 30 Jahre begrenzte lebenslange Garantie von HP ProCurve. Die Switches sind zudem Bestandteil des erweiterten HP-Total-Care-Angebots – HP Total Care ist ein Komplett-IT-Angebot für KMU.

Weitere Funktionen der 2520-Switch-Serie im Überblick:

  • Zum vereinfachten Management sind die Switches über eine grafische Benutzeroberfläche via Webbrowser konfigurierbar
  • Verbesserte Sicherheitsfunktionen überwachen das Netzwerk und schützen vor DoS-Angriffen (Denial-of-Services), bei denen das Netzwerk durch massenhafte Anfragen überlastet wird
  • Für zusätzlichen Diebstahlschutz und Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten können die Switches einem Kensington-Schloss versehen werden
  • Die Priorisierung des Datenverkehrs im Rahmen des Netzwerks garantiert eine verlässliche Voice-over-IP-Verbindung

Die neuen Switche sind ab sofort zu den folgenden Preisen erhältlich:

  • HP ProCurve 2520-8-PoE-Switch: 439 Euro
  • HP ProCurve 2520-24-PoE-Switch: 699 Euro
  • HP ProCurve 2520G-8-PoE-Switch: 669 Euro
  • HP ProCurve 2520G-24-PoE-Switch: 1399 Euro

(ID:2042150)