Suchen

Für Campus- und KMU-Netzwerke 10G-Core-Switch für Kupfer oder Glasfaser

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Zyxel hat den 10-Gigabit-Core-Switch XS3800-28 für den Einsatz in Campus- und KMU-Umgebungen konzipiert. Dank seiner acht Kombiports könne der Switch bis zu 24 10G-SFP+-Glasfaser- oder zwölf 10G-RJ-45-Kupferverbindungen und damit eine besonders hohe Flexibilität bieten.

Firma zum Thema

Der 10G-Switch XS3800-28 kann Zyxel zufolge die Flexibilität von Netzwerken nachhaltig erhöhen.
Der 10G-Switch XS3800-28 kann Zyxel zufolge die Flexibilität von Netzwerken nachhaltig erhöhen.
(Bild: Zyxel)

Die erweiterte Switching-Flexibilität, das größere L3-Routing-Netzwerk und die CPU-Leistung des XS3800-28 seien insbesondere für Kunden geeignet, die ein fortschrittliches Netzwerk mit einer 10G-Backbonearchitektur, niedriger Latenz und hoher Dichte aufbauen möchten.

Auch hinsichtlich Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit sei der Switch technologisch gerüstet. Per Wiederherstelltaste könne das Gerät bei Fehlkonfigurationen sofort in einen sicheren Modus versetzt werden. Die doppelte Stromversorgung komme zum Einsatz, wenn das Primärnetzteil Komplikationen aufweist. Das Hardware-Design soll eine hohe Lebensdauer gewährleisten.

Durch seine Multi-Gigabit-Fähigkeit eigne sich der Switch Zyxel zufolge für die Anwendung in akademischen oder geschäftlichen Arbeitsumfeldern, die ein breites Spektrum an Netzwerkfunktionalitäten benötigen. Mit Kupferports, die Geschwindigkeiten von 100M, 1G, 2,5G, 5G und 10G unterstützen, könne der Switch Verbindungsabstufungen und Engpässe verhindern, die häufig bei 2,5/5G-fähigen Produkten wie Servern und Speichermedien auftreten würden. Durch seine CAT5e-Kompatibilität müssten außerdem keine kostenintensiven CAT6-Kabel erworben werden.

(ID:45836779)