Definition

Was ist Layer 6?

| Autor / Redakteur: tutanch / Andreas Donner

(© aga7ta - Fotolia)

Der Layer 6 im ISO/OSI-Schichtenmodell kümmert sich um die Übersetzung und Anpassung von Datenformaten zwischen Sender und Empfänger. Gleichzeitig sind in diesem Layer Aufgaben zu Verschlüsselung und Kompression der übertragenen Daten angesiedelt.

Der Layer 6 des ISO/OSI-Schichtenmodells wird auch als Darstellungsschicht oder Präsentationsschicht bezeichnet (Presentation Layer). Er übernimmt die Rolle des Übersetzers unterschiedlicher verwendeter Datenformate zwischen Sender und Empfänger.

Systemabhängige Darstellungen von Daten bringt die Präsentationsschicht in eine unabhängige und von anderen Systemen interpretierbare Form. Diese Übersetzung ermöglicht es, Daten zwischen den verschiedenen Systemen mit korrekter Syntax auszutauschen. Beispielsweise wandelt die Darstellungsschicht Datenformate oder Codierungen wie Unicode, ASCII, JPEG oder HTML.

Als Beschreibungssprache kommt auf dem Layer 6 oft Abstract Syntax Notation One (ASN.1) zum Einsatz. Es handelt sich dabei um eine von der ISO-Organisation vorgeschlagene Norm. Der eigentliche Inhalt der Daten darf durch die Präsentationsschicht nicht verändert werden. Es sind nur Anpassungen der Syntax erlaubt.

Weitere Aufgaben dieses Layers des ISO/OSI-Schichtenmodells sind die Verschlüsselung und die Kompression der auszutauschenden Daten. Da die Anpassung, Kompression und Verschlüsselung von Daten oft nicht zwingend notwendig ist, beziehungsweise in der Anwendung selbst oder auf anderen Ebenen des Schichtenmodells stattfindet, kommt der Layer 6 nicht in jeder Kommunikationsbeziehung zum Einsatz. So kann unter Umständen die Schicht 7 direkt mit der Schicht 5 kommunizieren.

Die Übersetzungsaufgaben der Schicht 6

Da das ISO/OSI-Schichtenmodell ein offenes Kommunikationsmodell ist, ist es den kommunizierenden Systemen erlaubt, unterschiedliche Datenformate und Codierungen zu nutzen. Für die Anpassung der Syntax und der Semantik der Daten ist der Layer 6 verantwortlich.

Die Hauptaufgabe dieses Layers ist es, die Daten in ein für die beteiligten Systeme verständliches Format zu bringen. In einem ersten Schritt ist es erforderlich, dass die Instanzen der Darstellungsschicht eine Vereinbarung treffen, wie die Transfersyntax auszusehen hat. Die Transfersyntax stellt beispielsweise die korrekte Reihenfolge und interpretierbare Darstellung der Zeichen sicher.

Die eigentliche Anwendung ist durch die Instanzen des Layer 6 von Übersetzungsaufgaben befreit. International genormt ist die Abstract Syntax Notation 1 (ASN.1). Sie wurde bereits 1988 von der CCITT und der ISO-Organisation definiert und unterstützt universelle Repräsentationen von Datenobjekten. Die eigentliche Syntax ist durch ASN.1 abstrakt beschrieben. Ein von der Programmiersprache und Rechnerarchitektur unabhängiger Datenaustausch wird möglich. Nutzen zwei kommunizierende Systeme gleiche Datenformate, entfallen die Übersetzungsaufgaben der Darstellungsschicht.

Datenkompression und Datenverschlüsselung in der Darstellungsschicht

Weitere Aufgaben des Layer 6 sind neben der Informationsdarstellung die Datenkompression und der Einsatz von Verschlüsselungsverfahren (Kryptographie). Die Datenkompression lässt sich nutzen, um den Durchsatz der Daten zu optimieren. Da die Aufgabe vom Layer 6 erledigt wird, müssen in der eigentlichen Anwendung keine Funktionen zur Datenkompression implementiert sein.

Die Vertraulichkeit und Integrität der Daten kann durch die Verschlüsselungsfunktionen auf dem Layer 6 sichergestellt werden. Ein typisches Verschlüsselungsverfahren der Darstellungsschicht ist SSL (Secure Sockets Layer). Andere Verschlüsselungstechniken wie beispielsweise IPSec sind in den unteren Schichten des ISO/OSI-Modells angesiedelt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44942260 / Definitionen)