Mobile-Menu

KV-SafeNet-Provider Telemed zertifiziert Lancom-Router VPN-Router bindet Ärzte via UMTS an die Kassenärztliche Vereinigung an

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Telemed, einer der bundesweit führenden KV-SafeNet-Provider, hat mit dem Lancom 1751 UMTS erstmals einen UMTS-VPN-Router für die Anbindung niedergelassener Ärzte an die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) zertifiziert. Damit können nun auch Ärzte ohne verfügbaren DSL-Zugang ihre Abrechnungen online über Telemed tätigen.

Firmen zum Thema

Der Lancom 1751 UMTS ist der erste UMTS-Router, der von Telemed für das KV-SafeNet zertifiziert wurde.
Der Lancom 1751 UMTS ist der erste UMTS-Router, der von Telemed für das KV-SafeNet zertifiziert wurde.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der Lancom 1751 UMTS ist nach einer Reihe von DSL-Routern mit IPSec VPN bereits der vierte Lancom Router, der von Telemed für das KV-SafeNet zertifiziert wurde. Seit dem Beginn der Zusammenarbeit Ende 2008 wurden durch Telemed über 3.000 Leistungserbringer – niedergelassene Ärzte, Therapeuten etc. – mit Lancom Routern an die Kassenärztlichen Vereinigungen angeschlossen.

17 KVen bieten ihren Mitgliedern die Möglichkeit, KV-Dienste (z.B. Online-Honorarabrechnung, eDMP-Übertragung, elektronischer Arztbrief) über das KV-SafeNet zu nutzen. Voraussetzung hierfür ist, dass in den Praxen ein zertifizierter KV-SafeNet Router eingesetzt wird, der höchste Sicherheitsanforderungen erfüllt. Für den Datenaustausch wird ein Breitband-Internet-Zugang empfohlen (z.B. DSL), der im ländlichen Raum allerdings nicht flächendeckend zur Verfügung steht. Mit der Zertifizierung des UMTS-Routers Lancom 1751 UMTS schließt Telemed nun diese Versorgungslücke.

„Bislang waren viele Leistungserbringer auf dem Land von der Teilnahme am KV-SafeNet über eine schnelle Online-Verbindung ausgeschlossen, da sie nicht über die nötige Infrastruktur verfügten“, erklärt Dirk Roeder, Leiter Vertrieb und Marketing bei Telemed. „Mit dem Lancom 1751 bieten wir ihnen eine attraktive Möglichkeit, die Online-Dienste der Kassenärztlichen Vereinigungen ab sofort über eine schnelle KV-SafeNet Online-Anbindung zu nutzen. Ganz einfach per UMTS. Dies ist sehr wichtig, insbesondere da die Online-Abrechnung ab 01. Januar 2011 verpflichtend wird.“

Die für das KV-SafeNet zertifizierte UMTS-Lösung ist über Telemed erhältlich. Interessierte können sich über die Lösung im Rahmen der Medica, die vom 17. bis 20.11.2010 in Düsseldorf stattfindet persönlich informieren. Telemed wird sich in Halle 15 am Stand A33 präsentieren.

(ID:2047960)