High-End-Server für Anspruchsvolle

Vier-Sockel-Server mit Xeon-E7- und -E5-Prozessoren

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die Vier-Sockel-Server Dell PowerEdge R830, R930 sowie FC830 und M830 enthalten die neuesten Intel-Xeon-E7- und E5-Prozessoren.
Die Vier-Sockel-Server Dell PowerEdge R830, R930 sowie FC830 und M830 enthalten die neuesten Intel-Xeon-E7- und E5-Prozessoren. (Bild: Dell)

Dell stattet seine High-End-Systeme PowerEdge R930 und R830 mit den aktuellen Intel-Xeon-E7-8800- bzw. -E5-4600-Prozessoren der v4-Produktfamilie aus. Auch PowerEdge FC830 und PowerEdge M830 erhalten mit den Intel-CPUs Xeon E5-4600 v4 neue Prozessoren.

Der 2HE-Vier-Sockel-Rack-Server PowerEdge R830 mit den Intel-CPUs Xeon E5-4600 v4 eignet sich Dell zufolge für Datenbankapplikationen, Servervirtualisierung und VDI-Umgebungen. Der Arbeitsspeicher mit 48 DIMMs biete viel Potenzial für rechenintensive Aufgaben, wie sie etwa beim Einsatz von Microsoft-SQL- oder Oracle-Datenbanken anfallen würden.

Der Dell PowerEdge R930 nutze die hohe Leistungsfähigkeit und die speziellen Hardwarefunktionalitäten der Intel-CPUs Xeon E7-8800 v4, z.B. die Intel-Run-Sure-Technik für Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wartungsfreundlichkeit. Unternehmen könnten mit einem PowerEdge R930 in kurzer Zeit datenbankintensive Anwendungen einrichten, sie problemlos erweitern und zuverlässig unternehmenskritische Applikationen bereitstellen.

Zusätzlich zu den beiden Rack-Servern PowerEdge R830 und R930 möchte Dell künftig auch die konvergenten Plattformen PowerEdge FX2 und PowerEdge M1000e, konkret den PowerEdge FC830 und den Blade-Server PowerEdge M830, mit den Intel-CPUs Xeon E5-4600 v4 ausstatten.

Der PowerEdge FC830 sei ein Vier-Sockel-Serverknoten in voller Einbauhöhe, der einfach in eine bestehende modulare PowerEdge-FX-Architektur integriert werden könne. Mögliche Anwendungsszenarien seien Cluster-Datenbank-Umgebungen wie Oracle Real Application Cluster (Oracle RAC). Der Blade-Server Dell PowerEdge M830 eigne sich beispielsweise für eine effiziente Konsolidierung in Rechenzentren.

Der PowerEdge R930 mit Xeon-E7-8800-v4-Prozessoren ist Dell zufolge ab sofort erhältlich. Der Rack-Server PowerEdge R830 sowie die Server Dell PowerEdge FC830 und M830 mit Xeon-E5-4600-v4-Prozessoren sollen Ende Juni verfügbar sein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44106257 / Server und Desktops)