Suchen

Netzwerkinventar-Applikation von Klingler.net Software dokumentiert Netzwerkinfrastrukturen

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Die webbasierende Netzwerkinventar-Applikation Patchworx der Schweizer Klingler.net GmbH soll selbst komplexe Netzwerkinfrastrukturen bis hinunter zu einzelnen Rackpositionen hierarchisch darstellen können.

Firma zum Thema

Das Netzwerkinventar-Programm Patchworx steht als Webapplikation und als Client-Software für iOS-Geräte zur Verfügung.
Das Netzwerkinventar-Programm Patchworx steht als Webapplikation und als Client-Software für iOS-Geräte zur Verfügung.

Patchworx ist eine laut Anbieter Klingler.net auf den Bedürfnissen der Praxis entstandene, webbasierende Netzwerkinventar-Applikation für die Dokumentation von Netzwerkinfrastrukturen. Mit der Open-Source-Software lassen sich aktive und passive Komponenten erfassen und unterteilt nach Ländern, Gebieten, Orten, Gebäuden und Räumen bis hinunter zu einzelnen Rackpositionen hierarchisch darstellen. Die Verbindungen zwischen einzelnen aktiven oder passiven Komponenten, wie Glasfaser, Kupfer oder Telefonie, seien frei definierbar.

Richard Klingler, Inhaber der Klingler.net GmbH, erklärt: „Die Verwaltung der Netzwerkverkabelung ist ein hoher Kostenfaktor in Unternehmen und kann bei Fehlern zu Unterbrüchen führen, welche man sich heute nicht mehr leisten kann. Mit einer Cable Asset Management Software können in diesem Bereich Einsparungen von bis zu 30 Prozent erzielt werden. Unübersichtliche Excel-Sheets und ihre Fehlerquoten gehören damit der Vergangenheit an und die Dokumentation des „Physical Layer“ wird sozusagen automatisiert.“

Patchworx entstand Klingler.net zufolge in Zusammenarbeit mit einem Schweizer Pharmaunternehmen und somit aus der Verwaltungsperspektive einer komplexen Infrastrukturumgebung. Die Entwicklung einer iOS-Applikation für die mobile Netzwerkpflege war ein Bedürfnis aus der Praxis. Die Infrastruktur wird periodisch gescannt, wodurch neu angeschlossene Komponenten umgehend erkannt werden. Features wie Layer-2-Traceroute-Funktionalität und Auflistung des Layer-2-Pfades für bestimmte MAC-Adressen stehen ebenfalls zur Verfügung.

(ID:31676160)