Basistestgerät für Niederspannungsverkabelungen

Softing liefert CableMaster 500

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Bringt im doppelten Sinne Licht ins Dunkel: Der Verkabelungstester CableMaster 500.
Bringt im doppelten Sinne Licht ins Dunkel: Der Verkabelungstester CableMaster 500. (Bild: Softing IT Networks)

Mit dem Verkabelungstester CableMaster 500 von Softing IT Networks prüfen Techniker Kupferkabel auf Fehler, Mängel oder Länge. Beim Einsatz im Dunkeln glänzt das Gerät mit eingebauter Taschenlampe und „glow-in-the-dark-Tasten“.

Der CableMaster 500 unterstützt Techniker dabei, gängige Niederspannungsverkabelungen zu überprüfen. Hierzu zählen zwei- und vierpaarige Leitungen aus Kupfer, die bei Netzwerk-, Video- oder Telefonsystemen verwendet werden.

Das Basistestgerät hilft dabei, verschiedene Fehler aufzuspüren, darunter: Verdrahtung in umgekehrter Reihenfolge, Unterbrechungen oder Kurzschlüsse, Vertauschungen und Split-Pair-Fehler (vorgeschriebene Adersysteme sind aufgelöst). Zudem lassen sich defekte oder fehlende Schirmungen ermitteln, Kabelenden lokalisieren oder Längen per kapazitivem Verfahren ermitteln.

Nach Abschluss eines Testlaufs stellt die Lösung den ermittelten Verdrahtungsplan alphanumerisch dar. Überdies werden auf dem beleuchteten LC-Display zusätzliche Klartext-Meldungen angezeigt.

Für den Einsatz in dunklen Umgebungen hat Softing eine Taschenlampe im Kabeltester verbaut. Die Tasten des Geräts leuchten überdies im Dunkeln. Weitere Details zum Gerät gibt es direkt beim Hersteller.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45179357 / Netzwerk-Messtechnik)