Suchen

Cisco WebEx sagt, wie Teleworking funktioniert – und empfiehlt sich dabei selbst Sieben Tipps für das richtige Arbeiten aus dem Home Office

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Dem Home Office gehört die Zukunft. Es flexibilisiert nicht nur die Arbeit zahlloser Knowledge-Worker sondern schafft auch eine gute Work-Life-Balance. Mit sieben Tipps zeigt Cisco WebEx, wie man die Arbeit von zu Hause aus erfolgreich gestaltet.

Firmen zum Thema

Durch schnelle Internetverbindungen sind die Voraussetzungen für eine umfassende Arbeit von zuhause aus geschaffen
Durch schnelle Internetverbindungen sind die Voraussetzungen für eine umfassende Arbeit von zuhause aus geschaffen
( Archiv: Vogel Business Media )

Arbeiten im Home Office liegt im Trend – laut einer Bitkom-Umfrage arbeiten bereits zehn Prozent der Beschäftigten am heimischen Schreibtisch, weitere 58 Prozent wollen künftig teilweise oder ständig von zu Hause aus tätig sein. Lediglich 30 Prozent ziehen die Arbeit im Büro vor.

Damit die Arbeit im Home Office dauerhaft erfolgreich ist, hat Cisco WebEx sieben Tipps zusammengestellt:

  • Technik einsetzen: Nutzen Sie die Möglichkeiten moderner Techniken für die Online-Zusammenarbeit, beispielsweise eine Webkonferenz-Lösung; auf diese Weise können Sie auch zu Hause gemeinsam mit Kollegen an Dokumenten, Präsentationen oder Zeichnungen arbeiten.
  • Verbindung halten: Auch wenn Sie noch so viel Arbeit haben, vergraben Sie sich nicht am eigenen Schreibtisch – halten Sie während der Arbeit im Home Office immer Verbindung mit Kollegen und Mitarbeitern.
  • Persönlicher Kontakt: Beschränken Sie sich nicht auf digitale Kommunikation – rufen Sie Ihre Kollegen an und vereinbaren sie regelmäßige persönliche Treffen.
  • Mobile Systeme: Verwenden Sie mobile Geräte wie Smartphones oder Tablett-PCs, dann sind Sie im Home Office nicht an einen festen Platz gebunden.
  • Systeme betreuen: Anders als im Unternehmen kümmert sich im Home Office vermutlich kein Systemadministrator um Ihren Computer – vergessen Sie daher nicht, regelmäßige Backups zu machen und aktuelle Virenscanner beziehungsweise Firewalls zu verwenden.
  • Flexible Lösungen: Vereinbaren Sie mit Ihrem Arbeitgeber in welchem Umfang Sie im Home Office sind – berücksichtigen Sie dabei auch flexible Lösungen für Fälle von Verkehrsstörungen durch Glatteis, Schneewechten, Überschwemmungen oder Lokführerstreiks.
  • Arbeitszeit: Halten Sie sich auch im Home Office wenn möglich an die Kernarbeitszeiten – wenn Sie stattdessen die Nacht durcharbeiten, schränken Sie Ihre Kommunikationsmöglichkeiten ein.

„Durch schnelle Internetverbindungen sind die Voraussetzungen geschaffen, dass eine große Zahl von Arbeitnehmern heute ohne funktionelle Einschränkungen von zu Hause aus arbeiten kann“, erklärt Peer Stemmler, Country Manager Deutschland bei Cisco WebEx in Düsseldorf. „Die Beschäftigten sparen damit viel Zeit, die sie für die Fahrt zwischen Arbeit und Zuhause vergeuden. Außerdem kann Arbeit im Home Office einen wichtigen Beitrag zur Entlastung unserer Verkehrsmittel leisten.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 2048955)