TTS 1870 soll für konvergente, skalierbare All-IP-Multiservice-Infrastruktur sorgen

Optischer Weitverkehrsknoten von Alcatel-Lucent senkt IP-Transportkosten

03.02.2010 | Redakteur: Ulrike Ostler

1870 TTS soll Providern helfen, schnell und kostengünstig All-IP-Netze zu bauen
1870 TTS soll Providern helfen, schnell und kostengünstig All-IP-Netze zu bauen

Rund 200 Entwickler in Nürnberg und Stuttgart waren maßgeblich mit der Entwicklung des „Transport Tera Switch 1870“ (TTS) befasst. Der hochintegrierte Schaltkreis soll nun für neue Maßstäbe bezüglich Kapazität, Intelligenz und Energieeffizienz in konvergenten Netzen sorgen.

TTS soll ein einfacheres und günstigeres Management des drastisch angestiegenen IP-Datenverkehrs in Weitverkehrsnetzen ermöglichen. Die optische Switching-Plattform, eine Umsetzung des optischen Transportnetz-Standards (OTN) der nächsten Generation, gebe Betreibern etwa die Flexibilität, IP-Verkehr einschließlich Video auf der kostengünstigsten Netzebene zu transportieren.

Das Produkt von Alcatel-Lucent wird derzeit bei Kunden erprobt und ist bereits von führenden Dienstanbietern ausgewählt worden. Nach Herstellerangaben ist der Switch ein wichtiger Bestandteil der kürzlich eingeführten Converged-Backbone-Transformation-Lösung (CBT) von Alcatel-Lucent für optische IP-Weitverkehrsnetzwerke der nächsten Generation.

Darüber hinaus ist das Produkt ein Schlüsselelement in der „High Leverage Network“-Architektur – eine vollständig konvergente, skalierbare All-IP-Multiservice-Infrastruktur. Diese soll es Betreibern ermöglichen, den Netzverkehr zuverlässiger, effizienter und kostengünstiger abzuwickeln und gleichzeitig das Netz zu nutzen, um mit hochentwickelten Managed Services und Applikationen neue Einnahmen zu erzielen.

weiter mit: Mehr Leistung, weniger Ressourcen

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2043170 / Konvergenz und Next Generation Networking)