Mobile-Menu

Comfortel D-110 und Comfortel D-210 Neue SIP-Telefone von Auerswald

Der ITK-Hersteller Auerswald bringt zwei neue SIP-Telefone auf den Markt. Das Comfortel D-110 und das D-210 lösen die beiden Vorgängermodelle D-100 und D-200 ab. Außerdem gibt es eine neue Tastenerweiterung Comfortel D-XT20i.

Firma zum Thema

Die SIP-Telefone Comfortel D-110 und Comfortel D-210 von Auerswald sind ab sofort erhältlich.
Die SIP-Telefone Comfortel D-110 und Comfortel D-210 von Auerswald sind ab sofort erhältlich.
(Bild: Auerswald)

Mit dem Comfortel D-110 und Comfortel D-210 erscheinen zwei neue SIP-Telefone von Auerswald. Sie lösen die Vorgängermodelle Comfortel D-100 und Comfortel D-200 ab. Beide Desktop-Telefone sind laut Hersteller mit einem leistungsoptimierten Prozessor sowie vergrößertem Arbeitsspeicher ausgestattet. Der Installationsaufwand soll mithilfe von automatisiertem Provisioning reduziert werden. Außerdem steht ein Headset-Anschluss mit DHSG- und EHS-Unterstützung zur Verfügung.

Darüber hinaus lässt sich das Comfortel D-210 mit bis zu drei Tastenerweiterungen der neuen Variante Comfortel D-XT20i ergänzen und liefert so bis zu 60 zusätzlich selbstbeschriftende Funktionstasten. Die Tastenerweiterung bietet dem Nutzer einen größeren Betrachtungswinkel und soll dank der eingesetzten Glasoberfläche besser vor Kratzern geschützt sein.

Die beiden IP-Telefone sind ab sofort über den Fachhandel verfügbar. Das Comfortel D-100 gibt es für 114 Euro (UVP). Die UVP für das Comfortel D-210 liegt bei 139 Euro. Die neue Tastenerweiterung Comfortel D-XT20i kann ebenfalls ab sofort für 135 Euro (UVP) erworben werden.

(ID:47138296)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin, Vogel IT-Medien