Suchen

Unternehmenskommunikation Mobile Employee App von Plazz

Das Softwareunternehmen Plazz launcht eine Mitarbeiter-App. Mit der Mobile Employee App (MEA) können Unternehmen die interne Kommunikation in einer Plattform zusammenführen. Sie kann sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem PC genutzt werden und unterstützt Android sowie iOS.

Firma zum Thema

Der Einsatz von Mitarbeiter-Apps fördert die Kommunikation innerhalb von Unternehmen.
Der Einsatz von Mitarbeiter-Apps fördert die Kommunikation innerhalb von Unternehmen.
(Bild: Plazz)

„Ein Sprachrohr zu den Mitarbeitern haben“ – das ist das Ziel der Mobile Employee App (MEA) des deutschen Softwareunternehmens Plazz. Denn MEA bündelt Kommunikation, Information und Interaktion auf einer zentralen Plattform. Die App kann sowohl über das Smartphone als auch webbasiert über den PC genutzt werden. Dabei besteht die Möglichkeit flexibel Gruppen zur internen Kommunikation zu erstellen. Neben Chat und Filesharing sind darüber auch Videokonferenzen sowie Live-Streams möglich.

Zudem stellt MEA ein Baukastensystem zur Verfügung, in dem Inhalte eingepflegt und geändert werden können. Darunter Personenlisten, Agenden, Dokumente, Bilder, Videos sowie Präsentationen. Außerdem besteht die Möglichkeit, Lagepläne mit Agendapunkten zu verknüpfen oder individuelle Seiten per Drag and Drop zu erstellen. Ein Terminkalender steht ebenfalls zur Verfügung. Es gibt darüber hinaus eine DSGVO-konforme Analysefunktion sowie die Möglichkeit, soziale Kanäle und Tracking-Funktionen einzubinden. Die App kann in Unternehmen jeder Größe verwendet werden. Ein Beschränkung der Nutzer gibt es nicht.

Funktionsumfang und Kosten

Des Weiteren ist die Kommunikations- und Interaktionsplattform in sechs Sprachen verfügbar. Kunden können die Funktionen über das Content Management System (CMS) individuell administrieren und Inhalte für alle Plattformen bereitstellen. Außerdem sind über 45 Funktionen inklusive, darunter Votings, frei konfigurierbare Buchungsfunktionen sowie Umfragetools. Zu den Premiumfunktionen gehören Quiz, Machtmaking, SAML-Anbindung und Enterprise Hosting, die als Zusatzdienste dazu gebucht werden müssen.

Die Kosten für eine eigene Unternehmens-App, bestehend aus Android- und Apple iOS-App sowie einer Web App und dem dazugehörenden CMS, liegen Angaben von Plazz zufolge unter 10.000 Euro. Hinzu kommt eine monatliche Lizenzgebühr abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter.

(ID:46936401)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin