Suchen

Telefonkonferenzen ohne Leitungen und Steckdosen Konferenztelefon für DECT-Netze

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Das DECT-Konferenztelefon Konftel 300Wx verfügt über einen Akku und Anschlüsse für Erweiterungsmikrofone. Das Gerät unterstützt neben dem GAP-Standard den CAT-iq-Standard, ist deshalb mit mehr Basisstationen kompatibel und ermöglicht Breitbandsound bis 7 kHz.

Dank DECT-Anschluss und Akku ermöglicht das Konftel 300Wx Telefonkonferenzen überall im Unternehmen.
Dank DECT-Anschluss und Akku ermöglicht das Konftel 300Wx Telefonkonferenzen überall im Unternehmen.
(Bild: Konftel )

Der GAP-Standard sorgt dafür, dass das Konftel 300Wx mit DECT-Systemen aller gängigen Hersteller kompatibel ist, der CAT-iq-Standard könne zusammen mit einer Konftel-DECT-Basisstation oder der Basisstation eines beliebigen Herstellers, die CAT-iq unterstützt, eine Soundqualität mit einer Bandbreite bis 7 kHz ermöglichen. Des Weiteren seien Verbindungen auf Grundlage des CAT-iq-Standards abhörsicher und stabil und ließen sich z.B. nicht durch Bluetooth oder WLAN stören.

Zusätzlich zum DECT-Anschluss bietet das Konftel 300Wx einen Anschluss für ein Handy und einen USB-Anschluss für VoIP-Verbindungen per Computer. Ist das Konftel 300Wx gleichzeitig mit mehreren Anschlüssen verbunden, könne es diese in Konferenzen zusammenführen oder flexibel zwischen den Verbindungen wechseln. Gespräche lassen sich auf SD-Karte aufzeichnen, um sie später abzuhören, auf den Computer zu übertragen oder Kollegen zur Verfügung zu stellen. Kontakte für wiederkehrende Konferenzen können mit dem integrierten Konferenzführer gespeichert und wieder aufgerufen werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42451919)