Suchen

Software Defined Networking (SDN) für HP FlexNetwork HP-Switches unterstützen OpenFlow

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Noch dieses Jahr will Hewlett-Packard das Netzwerkprotokoll OpenFlow mit allen Switches des HP FlexNetwork unterstützen. Den Anfang machen jetzt Modelle der Serien HP 3500, 5400 und 8200.

Firma zum Thema

Bereits jetzt hat Hewlett-Packard über zehn Millionen OpenFlow-fähige Switch-Ports installiert.
Bereits jetzt hat Hewlett-Packard über zehn Millionen OpenFlow-fähige Switch-Ports installiert.

Hewlett-Packard (HP) macht die eigenen Switches fit für das Netzwerkprotokoll OpenFlow. Das gilt gemeinhin als wesentlicher Bestandteil von Software Defined Networking (SDN), also eine Architektur die Hardware und Datenströme von den Steuerungs- und Verwaltungsfunktionen im Netzwerk trennt. Hewlett-Packard (HP) betrachtet OpenFlow zudem als technologisches Fundament der eigenen Netzwerkstrategie Virtual Service Network (VSN).

Zunächst unterstützt HP OpenFlow in 16 Modellen der Switch-Serien HP 3500, 5400 und 8200. Binnen Jahresfrist sollen alle weiteren Switches der Architektur HP FlexNetwork folgen. Damit hätte man dann ein komplettes Portfolio an OpenFlow-Lösungen, prognostiziert der Anbieter.

Bethany Mayer, Senior Vice President und General Manager, HP Networking, erläutert die Strategie dahinter: "Um Unternehmen dabei zu helfen, ihren Netzwerk-Datenverkehr im gesamten Netzwerk einheitlich zu verwalten, ist HP ein früher Wegbereiter des OpenFlow-Standards geworden. HP unterstützt mehr als 60 Universitäten und Forschungszentren bei Tests, Forschungen und der Anwendungen von OpenFlow". OpenFlow-Switches von HP werden bereits in Unternehmen und Universitäten erprobt; bislang habe man bereits mehr als zehn Millionen OpenFlow-fähige Switch-Ports installiert.

Zudem betont HP die eigene Rolle als Gründungsmitglied der Open Network Foundation (ONF). Die ONF entwickelt den OpenFlow-Standard kontinuierlich weiter.

Die Software, die OpenFlow auf HP-Switches der Serien 3500, 5400 und 8200 ermöglicht, ist ab sofort kostenlos erhältlich.

(ID:31672040)