Mobile-Menu

TeamViewer-Integration in MobileIron-Plattform Help@Work für iOS powered by TeamViewer

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

TeamViewer ist bereits seit 2015 in MobileIron integriert, um Fernsteuerungsfunktionen für Android-Geräte bereitzustellen. Mit der neuen Version Help@Work für iOS erhalten Administratoren nun die Möglichkeit, auch die iOS-Geräte ihrer Kunden aus der Ferne zu betreuen.

Anbieter zum Thema

Die Integration ist über die Funktion Help@Work im MobileIron-Core-Dashboard verfügbar.
Die Integration ist über die Funktion Help@Work im MobileIron-Core-Dashboard verfügbar.
(Bild: TeamViewer)

Mit Help@Work für iOS seien Administrator in der Lage, eine Anfrage für eine Remote-View-Sitzung an den Endbenutzer zu senden, ohne dass der Endbenutzer eine komplexe Vorkonfiguration vornehmen müsse. TeamViewer zufolgen bietet Help@Work für iOS folgende Vorteile:

  • IT-Experten können problemlos Verbindungen zu iOS-Geräten herstellen und Probleme schneller lösen – zuvor musste der Kunde die MobileIron-App manuell starten, um eingehende Anfragen zu sehen.
  • Mit diesem Update gibt es nun eine gemeinsame Schnittstelle und einen einheitlichen Ablauf für die Verbindung zu iOS- und Android-Geräten.
  • Mit der TeamViewer-Lösung können Supportmitarbeiter nun bei hergestellter Verbindung automatisch einen ersten Überblick über CPU, Speicher, Batterie und Speicherplatz sowie über wichtige Gerätedetails (z.B. Betriebssystem- und Hardwareversionen) erhalten, ohne dass der Benutzer weitere Maßnahmen ergreifen muss.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Netzwerktechnik, IP-Kommunikation und UCC

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45816073)