Mobile-Menu

Verkabelungsspezialist rückt Glasfaser in den Fokus Glasfaser-Verkabelungsoptionen für viele Netzwerkinfrastrukturen

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Unter der Marke Lighthouse bietet Siemon Glasfaser-Verkabelungslösungen für Rechenzentren, LAN und intelligente Gebäude, u.a. konfigurierbare End-to-End-Plug-&-Play-Glasfasersysteme mit MTP-, LC- und SC-Verbindungstechnik, weitere Multimode- und Singlemode-Kabel sowie Glasfaser-Patchkabel und Pigtails.

Anbieter zum Thema

Zum Lighthouse-Sortiment gehören auch Siemons LC-Bladepatch-Patchkabel mit Push-Pull-Verriegelung.
Zum Lighthouse-Sortiment gehören auch Siemons LC-Bladepatch-Patchkabel mit Push-Pull-Verriegelung.
(Bild: Siemon)

Zum Lighthouse-Sortiment zählen auch LC-Bladepatch-Patchkabel mit Push-Pull-Verriegelung, die sich Siemon zufolge besonders für Anwendungen mit extrem hoher Packungsdichte eignen, feldkonfektionierbare Steckverbinder, Varianten mit vereinfachter Glasfaserführung, IP66/67-klassifizierte LC-Verbindungstechnik, ein Fusionsspleißsystem zum Schnellspleißen und Glasfaserlösungen für POL/PON-Systeme.

Glasfaserinnovationen von Siemon wie das Lightstack-Plug-&-Play-System mit Kabelmanagement und Zugriff für Anwendungen mit ultrahoher Packungsdichte bis 40 und 100 GBit/s gehören ebenfalls in das erweiterte Lighthouse-Angebot.

Zur Einführung der neuen Produktmarke Lighthouse sagt Robert Carlson, Vice-President Global Marketing: „Unser Unternehmen wird meist mit qualitativ hochwertiger, marktführender Kupfertechnologie assoziiert, was dazu führt, dass Siemon am Glasfasermarkt oft weniger deutlich wahrgenommen wird. Natürlich ist Siemon Experte in der Kupferverkabelung. Wir sind jedoch ebenso führend in der Glasfasertechnik und verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung und Know-how in der Entwicklung von Spitzenprodukten im Glasfaserbereich. Auch weiterhin wird ein erheblicher Teil unserer Investition im Bereich Forschung & Entwicklung in die Entwicklung leistungsstarker Glasfaserprodukte und -Verkabelungssysteme fließen. Der neue Markenname Lighthouse soll den Weg zu Siemons modernen Glasfaserlösungen aufzeigen und einen Anlaufpunkt für alle bieten, die zusätzlich zur Kupfertechnologie nach einem Angebot an hochleistungsfähigen Glasfaserprodukten suchen.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Netzwerktechnik, IP-Kommunikation und UCC

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43370316)