Suchen

Energieverbrauch je nach der Auslastung im Netzwerk Gigabit-Switches für das Energy Efficient Ethernet (EEE)

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Sowohl der Gigabit-16-Port-Switch DGS-1100-16 als auch das 24-Port-Gigabit-Gerät DGS-1100-24 aus der EasySmart-Serie von D-Link entsprechen dem Standard Energy Efficient Ethernet (EEE). Der Energieverbrauch passt sich demnach automatisch der Auslastung im Netzwerk an. Die ab sofort erhältlichen Switches sparen nicht nur Strom, der Hersteller hat sie unter anderem auch mit Auto-Surveillance-VLAN-Funktionalität ausgestattet.

Firmen zum Thema

Der D-Link DGS-1100-24 läuft wie sein Pendant mit 16 Ports ohne Lüfter und deshalb geräuschlos.
Der D-Link DGS-1100-24 läuft wie sein Pendant mit 16 Ports ohne Lüfter und deshalb geräuschlos.
( Archiv: Vogel Business Media )

D-Link wendet sich mit dem DGS-1100-16 und dem DGS-1100-24 an kleine und mittlere Unternehmen bis 30 Mitarbeiter. Die Switches sollen beispielsweise in Netzwerken von Gemeinschaftsarztpraxen oder Kanzleien zum Einsatz kommen.

Kaum Verbrauch im Schlafmodus

Die Gigabit-Switches der EasySmart-Reihe DGS-1100 arbeiten nach dem im Oktober 2010 verabschiedeten IEEE-802.3az-Standard Energy Efficient Ethernet (EEE). Die Ports verbrauchen demnach nur während der Datenübertragung Strom. Findet keine Datenübertragung statt, fallen die Ports automatisch in einen Schlafmodus (Idle-Mode), in welchem der Energieverbrauch laut D-Link nahezu null Watt beträgt.

802.1p-Priorisierung und VLAN-Funktionen

Die EasySmart-Switches unterstützen unter anderem 802.1p-Priority-Queuing, das zeitkritische Anwendungen priorisiert und damit beispielsweise eine problemlose Übertragung von Videostreams oder Web-Conferencing ermöglicht. Die Funktion Auto-Surveillance-VLAN soll zum optimalen Bandbreitenmanagement beitragen: Hiermit sollen IP-Kameras in das Netzwerk integriert und Aufzeichnungen eingespeist werden können, ohne das Gesamtsystem zu überlasten. Ferner unterstützt die VLAN-Funktionalität die Einrichtung voneinander getrennter Netzwerksegmente, etwa für sensible Unternehmensbereiche wie die Buchhaltung. Alle VLAN-Einstellungen können bei der Installation via Plug & Play ausgewählt werden.

Ausbau des EEE-Portfolios

Neben den Gigabit-Modellen DGS-1100-16 und DGS-1100-24 möchte D-Link weitere Switches mit Komponenten gemäß dem EEE-Standard ausstatten. Bereits heute seien in den Gigabit Smart Managed Switches Stromsparfunktionen wie automatische Link-Überprüfung, Anpassung an die Kabellänge sowie Kabeldiagnose implementiert. Die Desktopmodelle DGS-1005D und DSG-1008D sind gemäß der ISO-Norm 14067 zur Vergleichbarkeit von Treibhausgasemissionen zertifiziert. Nach eigener Aussage berücksichtigt D-Link neben Produktfunktionalitäten auch Aspekte wie Form, Material, Verpackung, nachhaltiges Recycling und Wiederverwertung des IT-Equipments im Rahmen eines ganzheitlich ökologischen Ansatzes.

(ID:2050640)