Green VoIP – Mythos und Wirklichkeit, Teil 1

Das Image der IP-Telefonie – zwischen Klimakiller und Umweltretter

31.10.2008 | Autor / Redakteur: Dr. Michael Wallbaum und Dr. Frank Imhoff / Andreas Donner

Mythos oder Wahrheit: ComConsult zeigt was wirklich dran ist am Thema „Green VoIP“; Quelle: Alberto Brandi - Fotolia.com
Mythos oder Wahrheit: ComConsult zeigt was wirklich dran ist am Thema „Green VoIP“; Quelle: Alberto Brandi - Fotolia.com

Sucht man bei Google nach dem Begriff „Green VoIP“ so erhält man derzeit 1.300 Treffer. Zum Vergleich: „Green IT“ liefert beachtliche 5,7 Millionen Treffer. Obwohl diese Unterdisziplin marketingtechnisch also noch in den Kinderschuhen steckt, wird auch der Energieverbrauch von Telefonielösungen zunehmend zum Thema – und nicht selten maßlos überbeansprucht. ComConsult wirft daher in diesem 5-teiligen Beitrag einen sachlichen Blick auf das Image der IP-Telefonie und trennt Mythos von Wirklichkeit.

Sowohl die Hersteller von TK-Systemen als auch Fachjournalisten, Analysten und Interessenvertreter versuchen seit geraumer Zeit mehr oder minder forsch das Thema Green VoIP zu besetzen. Leider schießen etliche Wortmeldungen dabei weit über das Ziel hinaus.

Im Markt kursieren daher inzwischen eine Vielzahl von gewagten Behauptungen, Fehlinformationen und Halbwahrheiten, die den jeweils eigenen Standpunkt bzw. die eigenen Produkte stützen sollen. Problematisch dabei ist, dass kaum noch jemand Fakten und Marketing-Aussagen unterscheiden kann – viele Informationen haben inzwischen ein Eigenleben gewonnen, werden ungeprüft weitergegeben, auf Kernaussagen reduziert und bilden am Ende ohne Quellen und Randbedingungen zu kennen die Grundlage für Entscheidungen.

Ein schönes Beispiel für die Verselbständigung von Information bietet der Ende Mai erschienene VAF-Report „Stromkosten im Blick – TDM, Hybrid, VoIP-Varianten – Analyse zeigt deutliche Unterschiede“. Der VAF ist der Bundesverband Telekommunikation e.V. und vertritt die Interessen mittelständischer Systemhäuser für Informations- und Kommunikationslösungen.

Einen Tag nach Erscheinen des VAF-Reports machte die NetworkComputing daraus die Schlagzeile „Analyse: Durch VoIP steigt der Stromverbrauch“. Nahezu identische Berichte erschienen in den folgenden Monaten u.a. in ComputerWoche, CIO, Channel-Partner, Markt und Mittelstand und in ComputerWorld. Aus dem neutral gehaltenen Titel des VAF-Reports wurden am Ende Schlagzeilen wie „Kostenfalle VoIP“ oder gar „VoIP als Klimakiller“.

Alle Berichte reproduzieren dabei jedoch lediglich Kernaussagen ohne eigene inhaltliche Beiträge zu leisten und ohne die Analyse kritisch zu hinterfragen. Im Folgenden wird jedoch gezeigt, dass dem Report sehr fragwürdige Annahmen zugrunde liegen.

weiter mit: Auch die Hersteller stiften Verwirrung

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2017537 / Voice over IP)