Kooperation bei Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte

Cosynus und Samsung Data Systems werden EMM-Partner

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Freuen sich über die Kooperation (von links): Stefan Liss (Samsung SDS), Michael Reibold (Cosynus), Axel Kees (Cosynus), Tae-Wong Song (Samsung SDS) und Steve Kim (Samsung Intl.).
Freuen sich über die Kooperation (von links): Stefan Liss (Samsung SDS), Michael Reibold (Cosynus), Axel Kees (Cosynus), Tae-Wong Song (Samsung SDS) und Steve Kim (Samsung Intl.). (Bild: Cosynus)

Cosynus wird ab sofort die Enterprise-Mobility-Management-Plattform von Samsung Data Systems (SDS) in Deutschland vermarkten. SDS EMM biete sowohl ein mehrstufiges Sicherheitskonzept für mobile Endgeräte, als auch für Anwendungen und Daten.

Der „Secure Communication Channel“ von Samsung erlaube es Firmen, mobile Informationen innerhalb der Unternehmensinfrastruktur sicher, hochverfügbar und – über den „On-Premise Push Service“, ebenfalls von Samsung – schnell auszutauschen. SDS EMM verzichte dabei auf die Einbettung sogenannter 3rd-Party-Lösungen. Alle Lösungskomponenten würden ausschließlich mit eigenen Entwicklungsressourcen entstehen.

Samsung SDS biete somit eine durchgängige mobile End-to-End-Lösung, mit der neben den klassischen PIM-/E-Mail-Daten auch sogenannte mobile Prozesse (HR, Sales, Außendiensttransaktionen) sicher und kundenorientiert bereitgestellt und weiterverarbeitet werden könnten.

Mit SDS EMM könne über eine einzige Admin-Konsole die komplette Mobile Security für Android- und iOS-Geräte eines Unternehmens verwaltet werden. Maßgeschneiderte Security-Richtlinien und ein User-Interface, das sich Samsung zufolge am Erfahrungsstand des Benutzers orientiert, sollen neben der Sicherheit im Unternehmen auch die Produktivität der Mitarbeiter steigern.

In SDS EMM seien die Komponenten Mobile Device Management (MDM), Mobile Application Management (MAM) und Mobile Information Management (MIM) gebündelt, u.a. seien die Sicherheitslösung Samsung Knox für mobile Endgeräte sowie eine Softwarearchitektur und Funktionen, die laut Samsung den Sicherheitsstandards des US-Verteidigungsministeriums für mobile Geräte entsprechen, enthalten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43218063 / Management)