Lizenzfreier Schmalbandfunk überträgt per RS-232 bis zu 115,2 kBaud über 15 Kilometer Amber wireless wirbt mit Funkmodul AMB8355 um HF-Laien

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Mit dem AMB8355 liefert Amber wireless ein schmalbandiges Long-Range-Funkmodul. Das europaweit lizenzfrei einsetzbare System überbrückt bis zu 15 Kilometer und erreicht per serieller Schnittstelle eine Symbolrate von maximal 115,2 kBaud. Zu Anwendungen zählen Entfernungsmess- und Telemetriesysteme, Sensornetzwerke oder Fernverbindungskommunikation.

Das fertig bestückte Funkmodul wird über eine serielle Schnittstelle angesteuert.
Das fertig bestückte Funkmodul wird über eine serielle Schnittstelle angesteuert.
( Archiv: Vogel Business Media )

Als kompakte All-in-One-Funklösung, mit der auch HF-Laien bei freier Sicht Distanzen bis zu 15 Kilometer überbrücken können, bewirbt Amber wireless das jetzt vorgestellte Modul AMB8355. Das Long-Range-Funkmodul beinhaltet HF-Transceiver, Mikrocontroller, Funksoftware sowie SMA-Antennenanschluss. Angebunden wird das Modul direkt über eine serielle Schnittstelle (RS-232). Hier sind Übertragungsraten bis zu 115,2 kBaud möglich; die bidirektionale Kommunikation erfolgt im Halbduplexverfahren. Optional ist ein UART-Interface zu haben.

Das Funkmodul selbst übernimmt sämtliche funkspezifische Aufgaben, darunter Pufferung serieller Daten, Paket-/Prüfsummenbildung, Adressierung und Überwachung des Kanalzugriffs sowie die Wiederholung nicht quittierter Daten. Nutzer können die Datenflusskontrolle zudem per CTS/RTS-Signal steuern. Ein im Funkmodul integrierter Speicher ermöglicht vom Host-Controller unabhängige Datentransfers ohne Handshake.

Das 500mW-System funkt zwischen 869,40 MHz und 869,65 MHz, und erreicht eine HF-Ausgangsleistung von 27 dBm. Für eine verstärkte Leistungsfähigkeit sorgen Power Amplifier (PA) sowie Low Noise Amplifier (LNA). Laut Hersteller lässt sich das System europaweit lizenzfrei betreiben.

Als typische Einsatzfelder nennt Amber wireless Fernverbindungskommunikation, -überwachung, -wartung, Entfernungsmesssysteme, Telemetriesysteme oder Sensornetzwerke. Der Preis des Funkmoduls beträgt 148 Euro.

(ID:2053158)