Cyber-Ark reduziert Risiken und Verwaltungsaufwand

All-in-One-Lösung für sicheren Datentransfer

11.03.2011 | Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die Governed File Transfer Suite ist Cyber-Arks All-in-One-Lösung für alle Anforderungen in Sachen Dateiaustausch.
Die Governed File Transfer Suite ist Cyber-Arks All-in-One-Lösung für alle Anforderungen in Sachen Dateiaustausch.

Für Datenübertragungen an externe Partner setzen Unternehmen heute in der Regel mehrere Lösungen ein. Dies führt häufig zu einem hohen Verwaltungsaufwand und zu einer Erhöhung der Sicherheitsrisiken. Cyber-Ark bietet als Alternative zu Einzellösungen seine integrierte Anwendung Governed File Transfer Suite. Der sichere Datenaustausch soll hiermit unter Nutzung verschiedener Übertragungsvarianten über eine einzige Plattform erfolgen.

Unterschiedliche Übertragungswege wie E-Mail, Peer-to-Peer-Verbindungen, Share-Point-Portale, FTP, FTP/S, HTTP, HTTP/S, Eigenentwicklungen und der Versand von Bändern oder DVDs müssen mit hohem Aufwand separat verwaltet werden. Dadurch können Sicherheitsrisiken entstehen, da ein einheitliches, zentrales System für die Zugriffssteuerung, die Einrichtung von externen Benutzern und die protokollunabhängige Überwachung von automatischen und manuellen Übertragungen fehlt.

Digitaler Tresor als Datendrehscheibe

Die Governed File Transfer Suite basiert auf der patentierten Sicherheitsplattform Digital Vault, einem virtuellen, digitalen Datentresor, der auf einem dedizierten Server installiert wird und als zentrale Datendrehscheibe für die Übermittlung von Informationen fungiert. Es handelt sich dabei um einen speziell gehärteten Server, der mit mehreren unterschiedlichen Security-Layern Schutz vor unbefugten Zugriffen bietet. Analog zu einem realen Tresorraum haben nur autorisierte Personen Zugang zum Digital Vault. Dies wird über eine klar definierte Rollen- und Berechtigungsstruktur sowie eine eindeutige Identifikation des Anwenders sichergestellt. Alle Aktivitäten wie Dokumentenzugriffe oder -änderungen werden im Protokoll des Vault-Servers festgehalten.

Einsatzmöglichkeiten und Vorteile

Die Cyber-Ark-Lösung soll FTP und eigenentwickelte Datenübertragungslösungen, die unsicher sind und viel Verwaltungsaufwand erfordern, ersetzen und Dateiübermittlungen, die teuer, unzuverlässig und aufwendig per Datenträger, Kurier usw. durchgeführt werden, automatisieren. Sie ist auch als Ad-hoc-Lösung, ohne die Einschränkungen eines E-Mail-Systems, zum schnellen Versand von großen Dateien an externe Empfänger einsetzbar. Als zentrale Vorteile nennt Cyber-Ark die Reduzierung von Verwaltungskosten und die Erhöhung der Effizienz. Die Governed File Transfer Suite soll den Administrationsaufwand erheblich verringern, da zum Beispiel keine Skripte mehr verwaltet oder Datenaustauschprozesse über FTP und andere proprietäre Lösungen überwacht werden müssen. Die patentierte Plattform Digital Vault würde den Schutz für vertrauliche Informationen gewährleisten und einen Datenzugriff durch Unberechtigte, auch durch IT-Administratoren, verhindern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2050272 / Business Applications und Services)