Tool für Telefonzentralen unterstützt OCS/Lync und Sametime

Aastra zeigt Vermittlungslösung InAttend

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Andreas Donner

Aastra InAttend läuft mit MX-ONE oder Cisco Unified Communications Manager.
Aastra InAttend läuft mit MX-ONE oder Cisco Unified Communications Manager.

Mit InAttend präsentiert Aastra eine Vermittlungslösung, die Telefonzentralen Zugriff auf Präsenzinformationen von OCS/Lync oder Lotus Sametime gewährt.

TK-Anbieter Aastra hat einen Vermittlungsarbeitsplatz für bis zu 20 Arbeitsplätze vorgestellt; die Zahl angebundener Teilnehmer ist praktisch unbegrenzt. Das Werkzeug eignet sich also für kleine sowie große Unternehmen und kann auch standortübergreifend eingesetzt werden. Die Lösung unterstützt mehrere Sprachen und damit multinationale Kundenservice-Umgebungen.

Laut Anbieter verfügt Aastra InAttend über leistungsstarke Suchoptionen und Kalenderfunktionen. Zudem greift das Produkt auf Präsenzinformationen von Microsoft Office Communications Server (OCS) respektive Lync sowie IBM Lotus Sametime zu. Parallel zu Telefonaten können Kollegen auch per SMS oder Instant Messaging kontaktiert werden – beispielsweise um einzelne Informationen einzuholen.

Wie Aastra betont, wurden logisches Design und Bildschirmanordnung der Vermittlungslösung gemeinsam mit Telefonisten entwickelt. Die erhalten nun eine an ihre individuellen Bedürfnisse anpassbare Bedienoberfläche.

Als geeignete Hardware für InAttend bietet Aastra den Kommunikationsserver MX-ONE an. Außerdem wurde die Lösung auch am Unified Communications Manager von Cisco getestet.

Weitere Details zu Aastra InAttend verrät der Hersteller auf seiner Homepage; Preise gibt es lediglich auf Anfrage.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31370370 / Equipment)