Suchen

Mobiler Internetzugang für Geräte mit WLAN oder USB ZTE MF60 Mobile Hotspot mit 21,6 Mbit/s

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der ZTE MF60 Mobile Hotspot wählt sich per UMTS/HSPA+ mit bis zu 21,6 Mbit/s ins Internet ein und reicht die Verbindung per WLAN 802.11b/g weiter.

Firma zum Thema

Mit einer microSD-Card fungiert der MF60 Mobile Hotspot als USB-Datenspeicher.
Mit einer microSD-Card fungiert der MF60 Mobile Hotspot als USB-Datenspeicher.

ZTE hat einen mobilen WLAN-Hotspot vorgestellt und bewirbt diesen mit einer maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von 21,6 Mbit/s. Die per UMTS/HSPA+ hergestellte Verbindung wird per USB oder IEEE 802.11b/g an bis zu acht Endgeräte weitergereicht; die mögliche WLAN-Reichweite beziffert ZTE mit bis zu 40 Meter.

Das portable Gerät beinhaltet einen Akku, der laut Hersteller bis zu vier Stunden durchhält. Im Wi-Fi-Betrieb kann der MF60 Mobile Hotspot ohne zusätzliche Software betrieben werden.

Wahlweise können Anwender das System aber auch per USB anschließen; dann wird automatisch ein Connection Manager auf dem jeweiligen PC installiert. Per integriertem microSD-Slot rüsten Nutzer das ZTE-Gerät optional zum portablen Datenspeicher auf.

Der mobile Internetzugang wird per Web-Oberfläche konfiguriert. Das Gerät selbst zeigt Informationen zu Netz, Batterie, und Anzahl der verbunden Geräte zudem per OLED an.

Der MF60 Mobile Hotspot wird in Deutschland exklusiv über O2 und seine Vertriebspartner angeboten. Das Gerät soll dort ab sofort für 59 Euro zu haben sein.

(ID:31184900)