Software für die einfachere IT-Verwaltung

Zeitersparnis bei IT-Dokumentation und Discovery

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Die in I-Doit 1.5 verbesserte Integration mit Jdisc sorgt Synetics zufolge für ein zwei- bis fünfmal schnelleres Discovery.
Die in I-Doit 1.5 verbesserte Integration mit Jdisc sorgt Synetics zufolge für ein zwei- bis fünfmal schnelleres Discovery. (Bild: Synetics)

Mit der Version 1.5 der ITIL-konformen Open-Source-Lösung für IT-Dokumentation und Configuration Management Database (CMDB) I-Doit von Synetics sollen Administratoren die Zeit für die Dokumentation um mehr als 80 Prozent reduzieren und das Discovery zwei- bis fünfmal schneller erledigen können.

Synetics hat I-Doit 1.5 nach eigenen Angaben mit mehr funktionaler Tiefe, einer optimierten grafischen Benutzeroberfläche rund 50 weiteren Verbesserungen ausgestattet. So sei es mit der Eventfunktion möglich, Tätigkeiten zu automatisieren, sei es das Rebooten eines Services in Verbindung mit Monitoring-Systemen oder das zentrale Updaten von Software-Komponenten. Wechselt ein Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens die Abteilung oder den Arbeitsplatz, gestatte es die Umzugserweiterung, sämtliche betroffenen Komponenten per Drag-and-drop umzuziehen. Neuerungen rund um das Dokumentieren von technischer Infrastruktur sollen den Gesamtüberblick über die IT-Infrastruktur verbessern.

Der aktualisierte CMDB-Explorer biete Anwendern nun die Möglichkeit, je nach Anforderungen eigene Ansichten zu definieren. Außerdem sei die Integration mit Jdisc optimiert worden. Synetics habe hier die Performance des Imports erhöht und ein zwei- bis fünfmal schnelleres Discovery erreicht. Das Abbilden von IT-Services soll Kunden die Pflege und Wartung eines IT-Service-Katalogs erleichtern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43268113 / Inventarisierung und Lizenzmanagement)