Definition

Was ist Wi-Fi 6?

| Autor / Redakteur: Stefan Luber / Andreas Donner

Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt.
Die wichtigsten IT-Fachbegriffe verständlich erklärt. (Bild: © aga7ta - Fotolia)

Die Wi-Fi Alliance hat im Herbst 2018 eine vereinfachte Kennzeichnung für WLAN-Standards eingeführt. Wi-Fi 6 entspricht dabei dem Standard 802.11ax.

Ingenieure und Laien sprechen nicht selten verschiedene Sprachen. Darauf hat die Wi-Fi Alliance im Herbst 2018 reagiert und eine von der IEEE-Terminologie abweichende Benennung von WLAN-Standards eingeführt.

Dank des „Generational Wi-Fi“ genannten Marketingprogramms sollen Endverbraucher rasch erkennen, ob ihr Equipment dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Zusätzlich werden die neuen Bezeichnungen auch im Nutzerinterface von Anwendungen auftauchen und so verdeutlichen, auf welche Weise Nutzer jeweils mit ihrer drahtlosen Gegenstelle kommunizieren.

Die Nummerierung soll sich dabei auf eine ganze Zahl beschränken; für frühere Standards sind keine äquivalenten Bezeichnungen vorgesehen. Das bedeutet also: Eine Version Wi-Fi 3 für 802.11g gibt es ebenso wenig wie ein Wi-Fi 5.2 für „Wave 2“-Geräte.

Die Bezeichnungen sollen ausschließlich in Textform verwendet und nicht mit anderen Logos oder Designs verbunden werden. Bestehende Zertifizierungen, wie „WiFi CERTIFIED ac“ bleiben parallel nutzbar.

Wi-Fi 6

Als Wi-Fi 6 wird nach der neuen Nomenklatur der Standard 802.11ax bezeichnet. 802.11ax bzw. Wi-Fi 6, auch als High Efficiency WLAN (HEW) bezeichnet, ist ein WLAN-Standard und der Nachfolger von 802.11ac. Er bietet einen höheren Durchsatz, erhöht die Performance in WLAN-Umgebungen mit vielen Usern, ist weniger störanfällig und sorgt für bessere Energieeffizienz der Geräte. Die Verabschiedung des Standards ist im Jahr 2019 zu erwarten.

Ausführliche Erläuterungen zum Standard 802.11ax bzw. Wi-Fi 6 gibt es in diesem Definitionsartikel:

Was ist 802.11ax?

Definition

Was ist 802.11ax?

15.08.18 - 802.11ax, auch als High Efficiency WLAN (HEW) bezeichnet, ist ein WLAN-Standard und der Nachfolger von 802.11ac. Er bietet einen höheren Durchsatz, erhöht die Performance in WLAN-Umgebungen mit vielen Usern, ist weniger störanfällig und sorgt für bessere Energieeffizienz der Geräte. Die Verabschiedung des Standards ist im Jahr 2019 zu erwarten. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

ZTE vermeldet sich als 5G-Vorreiter

Konvergente Infrastrukturen und leistungsfähige Terminals

ZTE vermeldet sich als 5G-Vorreiter

Noch bis Jahresmitte will ZTE das 5G-taugliche Smartphone Axon 10 Pro 5G auf den Markt bringen. Auf dem MWC 2019 präsentierte der TK-Ausrüster zudem IoT-Lösungen und eine auf 5G zugeschnittene Netzinfrastruktur. lesen

Switch für 100GbE-Edge-to-Core-Netzwerke

Pay-as-you-grow-Modell

Switch für 100GbE-Edge-to-Core-Netzwerke

Der stapelbare ICX 7850 von Ruckus Networks liefert High-Density-Aggregation für 10, 25, 40, 50 und 100GbE. Durch das Pay-as-you-grow-Modell könnten Unternehmensnetzwerke mit dem Fortschritt bei Wireless-Technologien – wie 802.11ax (Wi-Fi 6), IoT und LTE – Schritt halten. lesen

So funktioniert Wi-Fi 6 alias WLAN 11ax

Mehr Speed für alle – auch in überfüllten Funknetzen

So funktioniert Wi-Fi 6 alias WLAN 11ax

Jährlich werden etwa drei Milliarden neue Geräte mit integrierten WLAN-Funkmodulen weltweit verkauft. Das bringt bisherige 11ac-WLAN-Access-Points noch weiter an ihre Grenzen. Da kommt das neue Wi-Fi-6 alias WLAN-11ax gerade recht. Wir haben uns den neuen Standard genauer angesehen. lesen

Wi-Fi-6-Lösung mit KI-Unterstützung

802.11ax-Access-Points und Multi-Rate-Switches

Wi-Fi-6-Lösung mit KI-Unterstützung

Extreme Networks erweitert sein Edge-Portfolio um sechs Access-Points nach 802.11ax-Standard (Wi-Fi 6) für den Innen- und Außenbereich sowie um neue Multi-Rate-Gigabit-Switches. Die Geräte seien für den Einsatz in Stadien, Konferenz- oder Eventstätten konzipiert worden. lesen

Wi-Fi 6 oder 5G: Was ist besser?

Drahtlose Netzwerke der Zukunft

Wi-Fi 6 oder 5G: Was ist besser?

5G kommt und soll Wi-Fi ersetzen. Doch auch die Wi-Fi-"Fraktion" schraubt die Bandbreite nach oben. Was aber braucht und will der Endanwender wirklich? Vielleicht "nur" die stets beste Internetverbindung zu vertretbarem Preis? Technisch machbar, meint Wireless-Experte Cees Links. Dazu müsse man in der Branche aber umdenken. lesen

Schnelle Falkennacht­schwalbe mit Wi-Fi 6

Netgear Router für IEEE 802.11ax und Port Aggregation

Schnelle Falkennacht­schwalbe mit Wi-Fi 6

Mit dem Nighthawk AX8 WLAN-Router greift Netgear dem kommenden Standard 802.11ax vor und verspricht Datenraten von bis zu sechs Gbit/s. Per Port Aggregation kommt das System auch mit Internetzugängen zurecht, die bis zu zwei Gbit/s bereitstellen. lesen

Wi-Fi-6-fähige Hardware von Aruba

Unterstützung des WLAN-Standards 802.11ax

Wi-Fi-6-fähige Hardware von Aruba

Access Points mit 802.11ax-Technologie (Wi-Fi 6) sowie ergänzende Access Switches des HPE-Unternehmens Aruba sollen in Schulen, Krankenhäusern, Einzelhandelsbetrieben, Hotels und großen Büros die IT-Sicherheit, das Energiemanagement und die KI-gestützte Automatisierung verbessern. lesen

Cisco erweitert Catalyst 9000 und SD-WAN

Intent-Based Networking erweitert, SD-WAN mit Security vereint

Cisco erweitert Catalyst 9000 und SD-WAN

Cisco erweitert die Catalyst 9000 Serie und will Intent-Based Networking so für alle Kunden und deren kabelgebundene wie drahtlose Umgebungen verfügbar machen. Zudem führt der Anbieter seine Angebote für SD-WAN und Security zusammen. lesen

Die beliebtesten WLAN-Anbieter 2018

IT-Awards 2018

Die beliebtesten WLAN-Anbieter 2018

Drahtlose Netzwerke sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob privat oder im geschäftlichen Umfeld: Der Einsatz von WLANs („Wireless Local Area Networks“) macht unser tägliches Leben einfacher und bequemer. Mit dem Standard 802.11ac wurde bereits 2013 die drahtlose Gigabit-Grenze durchbrochen. Doch die Entwicklung geht unvermindert weiter. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45587412 / Definitionen)