Suchen

Allegro Network Multimeter x300 Netzwerkanalyse und Fehlersuche mit hoher Speicherkapazität

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Allegro Packets positioniert die Allegro Network Multimeter 1330, 3300 und 5300 zwischen der mobilen Serie x000 und der 4U-Serie x500. Die Analyzer der x300-Serie mit Merkmalen wie zwei U.2-SSDs und redundanten Netzteilen seien aufgrund großer Kundennachfrage entwickelt worden.

Firma zum Thema

Die Allegro Network Multimeter der x300-Serie sind Geräte mit nur einer Höheneinheit.
Die Allegro Network Multimeter der x300-Serie sind Geräte mit nur einer Höheneinheit.
(Bild: Allegro Packets)

Die x300-Serie verfügt Allegro Packets zufolge über leistungsstarke Hardware-Eigenschaften, die beim Allegro 5300 eine Analyserate von bis zu 100 GBit/s ermöglichten. Bei der x300-Serie könnten zehn HD-Slots mit SATA-Festplatten für die Paketspeicherung bestückt werden, zwei davon mit U.2-SSDs, die jeweils bis zu 20 GBit/s Nutzlast verarbeiten könnten. Auf der Rückseite seien drei Expansion-Slots für die Integration weiterer Netzwerkanschlüsse vorgesehen. Die In-Memory-Datenbank könne mit vier Terabyte bis zu 8-mal größer als beim Allegro x000 dimensioniert werden. Alle Allegro Network Multimeter seien auf die Analyse, das Monitoring und die Fehlersuche optimiert.

Wie die anderen Allegro Network Multimeter liefere auch die x300-Serie Echtzeitstatistiken sowie selektive Paketfilterung über die Layer 2 bis 7 in Echtzeit und im Historienmodus. Das Webinterface biete sowohl umfassende Übersichten als auch detaillierte Statistiken (z.B. IP-, MAC-Adressen, VLANs, QoS, L7-Protokolle und VoIP). Mit den Messgeräten sei es möglich, Verbindungen bis zu 100G in Echtzeit zu überwachen und Fehler in Sekunden zu erkennen.

(ID:46668111)